Start-up-Radar: WineMeister

In Berlin basteln Jan Eike Thole und seine Mitstreiter momentan an WineMeister (www.winemeister.de). Zum Konzept schreiben die Hauptstädter: “Die WineMeister App hilft bei der Weinauswahl im Supermarkt. Das Basissortiment der Supermarktweine wurde vom […]
Start-up-Radar: WineMeister
  • Von Karl Müller
    Montag, 7. Januar 2013
  • 8 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

In Berlin basteln Jan Eike Thole und seine Mitstreiter momentan an WineMeister (www.winemeister.de). Zum Konzept schreiben die Hauptstädter: “Die WineMeister App hilft bei der Weinauswahl im Supermarkt. Das Basissortiment der Supermarktweine wurde vom Sommelier Jan Konetzki verkostet und bewertet. Außerdem können die Nutzer weitere Weine direkt über die App bestellen und sie sich bequem nach Hause liefern lassen”. Das Thema Wein scheint somit noch immer Gründer im lande zu bewegen, dabei sind in den vergangenen Monaten schon unzählige Konzepte rund um Wein an den Start gegangen.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

  1. Pingback: Start-up-Radar: WineMeister | coolbusiness | Scoop.it



  2. Thomas

    Eine interessante Idee Supermarktweine zu vergleichen. Eine Filterung nach Supermarktkette wäre hier ideal. Auf jeden Fall vor dem nächsten Einkauf ein Blick wert.

    Warum ich über die App dann allerdings andere Weine kaufen soll erschließt sich mir nicht. Dafür gibt es gefühlte 1000 andere Anbieter.



  3. giselherr

    ich halte das fuer eine fake-geschichte. voll durchzensiert!



  4. Rosenhuber

    Mit keinem Supermarktwein macht man wirklich was falsch und kein Sommelier wird die Nuancen bemerken, denn gegen das Labor kommt er nicht an.
    Warum das so ist – siehe hier, das ist der Unterschied zwischen Winzerwein (vom Sommelier beurteilbar) und dem günstigen Supermarktwein:
    http://www.conetech.com/about-us.html

    Ist übrigens auch der Grund, warum erstaunlich gute Weine so günstig sind.

  5. @giselherr: In wiefern sollte dies eine “fake-geschichte” sein?

    Da sind eben ein paar Jungs, die hatten diese Idee, haben sie umgesetzt und fertig. So kam es zumindest in einem TV-Bereicht rüber. Und die App ist ganz banal da. Ich glaube nicht, dass das auf meinem Handy ein Fake ist und ich auf einer Fata Morgana rumdrücke. :-)

    Fake? Bitte erkläre doch, wie dies gemeint ist.

  6. Gleich vorweg, ich bin Anja Bertele und bin für die Pressearbeit von WineMeister zuständig.

    @Thomas: Zuerst möchte ich mich für die späte Antwort entschuldigen. Eine Aufteilung nach Supermärkten haben wir in der App berücksichtigt. Alle Weine im unserem Weinhandel wurden ebenfalls persönlich von Jan verkostet. Wir halten das für einen großen Nutzen und finden, das ist der beste Grund, um bei WineMeister und nicht bei einem anderen Anbieter zu bestellen.

    @giselherr: wir würden uns freuen, wenn du uns sagen könntest, wieso du WineMeister für einen Fake hälst? Wie Andreas Frank ja schon bemerkt hat, gibt es die App wirklich. Ich kann dir persönlich versichern, dass wir kein Fake sind. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    @Rosenhuber: Auch wir sind nicht der Meinung, dass irgendetwas falsch daran ist, Wein im Supermarkt zu kaufen. Genau deswegen haben wir die App entwickelt, um etwas mehr Licht ins Dunkel zu bringen, bei der riesigen Auswahl an Wein, die es im Supermarkt gibt. Und für alle, die eben doch einmal einen echten Winzerwein probieren möchten, gibt es unseren Weinhandel.

    @Andreas Frank: Vielen Dank, dass du unsere App nutzt. Wir wünschen dir damit viel Freude und immer den passenden Wein.

  7. Was Fake sein soll ist mir auch etwas unklar. Vielleicht meint er die Bewertungen. Frei nach dem Motto: Gute Bewertung, gute Gewinnspanne – schlechte Bewertung, schlechte Gewinnspanne.



  8. unwichtig

    Sehr coole Idee und funktioniert einwandfrei.
    Endlich mal eine hilfreiche App

Aktuelle Meldungen

Inspirationen & Wissen 11 Präsentationen, die sich Gründer ansehen sollten

Wissenstransfer Pesira: Antworten auf komplexe Fragen

Lesenswert Tipps für gut konvertierende CTA-Buttons (und mehr)

15 Fragen an Robert Wetzker von aklamio “Ich wäre gern Professor für Robotik geworden”