Tengelmann Ventures investiert Millionensumme in Lazada, Linio, Jumia und Co.

Große Logo-Vermehrung auf der Website von Tengelmann Ventures: Neben den altbekannten Beteiligungen des bekannten zalando-Investors findet man nun auch Logos von Jumia (www.jumia.com), Lazada (www.lazada.com), Linio (www.linio.com), The Iconic (www.theiconic.com.au), Zalora (www.zalora.com) und […]
Tengelmann Ventures investiert Millionensumme in Lazada, Linio, Jumia und Co.
  • Von Alexander Hüsing
    Freitag, 4. Januar 2013
  • 7 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

Große Logo-Vermehrung auf der Website von Tengelmann Ventures: Neben den altbekannten Beteiligungen des bekannten zalando-Investors findet man nun auch Logos von Jumia (www.jumia.com), Lazada (www.lazada.com), Linio (www.linio.com), The Iconic (www.theiconic.com.au), Zalora (www.zalora.com) und Zando (www.zando.co.za) im Portfolio von Tengelmann Ventures. Offiziell verkündet wurden die Beteiligungen bisher nicht. Kurz vor dem Jahreswechsel investierten die Ruhrgebietler – wie zu hören ist – in die rund um den Globus verteilten E-Commerce-Anbieter von Rocket Internet. Die Höhe der Finanzspritze ist nicht bekannt, dürfte aber ein deutlicher Millionenbetrag gewesen sein.

In etliche dieser Start-ups investierten bereits die neuen Rocket Internet-Großinvestoren Summit Partners und J.P. Morgan Asset Management (gehört zum Finanzdienstleistungskonzerns J.P. Morgan Chase) sowie die Dauergeldgeber Holtzbrinck Ventures und der schwedische Rocket Internet-Investor Kinnevik extrem große Summe. Allein Kinnevik investierte kürzlich 40 Millionen US-Dollar in Lazada. Holtzbrinck Ventures investierte zuletzt ebenfalls in Lazada sowie in Linio, Namshi und Jabong. Tengelmann folgte der Rocket-Expansion in Sachen Schuhen sowie Mode bereits in der Vergangenheit und investierte beispielsweise schon frühzeitig in den brasilianischen Online-Shop dafiti (www.dafiti.com.br).

Offenbar sind die Tengelmänner mit ihren bisherigen Investitionen in zalando, das gerade den Luxusableger emeza startete, und Co. glücklich. Der “Welt” sagte Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub kürzlich: “Die Kundenzahlen steigen weiterhin rasant. Und Banken sind bereit, Zalando mit zweistelligen Millionenbeträgen zu finanzieren. Banken waren noch nie so vorsichtig wie jetzt. Ich denke, das spricht für sich. Zalando ist eine grandiose Erfolgsstory und wir sind froh, von Anfang an dabei zu sein”.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Artikel zum Thema
* Summit Partners investiert Millionensumme in ein Dutzend Rocket Internet-Start-ups

Alexander Hüsing

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Andreas

    Und schon ist tev.de down – war wohl zu großer Ansturm :)



  2. Biber

    Wie kommst du darauf?

  3. Pingback: Tengelmann Ventures investiert Millionensumme in Lazada, Linio, Jumia und Co. | E-Commerce DACH | Scoop.it



  4. Karsten

    Auf der Seite sind außerdem noch die Logos von mebelrama.com und fabfurnish.com und zanui.com alles internationale Möbel start-ups aus dem Hause Rocket.
    Das ist mal eine Ansage. Kennt jemand auch ein Möbel-Investment in Deutschland/Europa seitens Tengelmann?

  5. Pingback: Tengelmann Ventures investiert nun auch in FabFurnish Mebelrama und Zanui :: deutsche-startups.de

  6. Pingback: Kurz vor 9: Tengelmann, Rocket Internet, Otto, LeShop, Virgin Megastores, Butlers, Chloe + Isabel | etailment

  7. Pingback: duch Podcast: Wochenrückblick 2013-01 | My Blog

Anzeige

Aktuelle Meldungen

4 neue DealsGeldwerte News zu uberall, Flowkey, trans­paro und Co.

LesenswertWir brauchen mehr Gründer mit Mut (und noch mehr)

Best of 15 FragenWas bedeutet es Ihnen, Ihr eigener Chef zu sein?

Uber in Berlin verboten!Berliner Taxivereinigung vs. Limoservice Uber – 1:0