Start-up-Radar: HierBeidir.com

In Berlin entsteht derzeit HierBeidir.com (www.hierbeidir.com). Zum Konzept heißt es auf der Website: “Express war gestern! Online in deiner Stadt bestellt und gleich geliefert. Vieles was du suchst, gibt es bei dir direkt […]
Start-up-Radar: HierBeidir.com
  • Von Karl Müller
    Freitag, 7. Dezember 2012
  • 5 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

In Berlin entsteht derzeit HierBeidir.com (www.hierbeidir.com). Zum Konzept heißt es auf der Website: “Express war gestern! Online in deiner Stadt bestellt und gleich geliefert. Vieles was du suchst, gibt es bei dir direkt in der Nähe und du weißt es gar nicht. Auf HierBeidir.com findest du bald viele lokale Händler aus deiner Stadt. So kannst du Zuhause in Ruhe aussuchen, vergleichen und auch bestellen. Mit deinem Einkauf stärkst du nicht nur den Einzelhandel in deiner Stadt, sondern tust auch der Umwelt einen gefallen. Deine Bestellung kommt per Fahrrad-Bote”. Es geht somit um das Trendthema Same Day Delivery – nicht aber in Zusammenhang mit Online-Händlern, sondern mit stationären Händlern.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.



  1. steve

    letztens schon was drüber gelesen und heute auch gedacht, dass es eine nette & gute idee ist



  2. Celina

    Eine super Idee, wie ich finde! Ich shoppe gerne online, aber es gefällt mir nicht, dass nur die wenigen großen Unternehmen davon profitieren können!



  3. Mr. West

    @celina, logik? du musst ja nicht bei zalando oder wem auch immer bestellen, es gibt tausende kleine shops, die nichts mit großen unternehmen zu tun haben.

  4. Pingback: MyTaxi macht Schule: Tiramizoo organisiert Zustelldienst per App. — mobilbranche.de

  5. Pingback: Kaum aus den Startlöchern, schon wird die Scene aufmerksam! | HierBeiDir.com – Blog

Anzeige

Aktuelle Meldungen

4 neue DealsGeldwerte News zu uberall, Flowkey, trans­paro und Co.

LesenswertWir brauchen mehr Gründer mit Mut (und noch mehr)

Best of 15 FragenWas bedeutet es Ihnen, Ihr eigener Chef zu sein?

Uber in Berlin verboten!Berliner Taxivereinigung vs. Limoservice Uber – 1:0