JustBook gewinnt DN Capital, Creandum und Hexavest als Investoren

EXKLUSIV Die Liste der Unterstützer beim Berliner Start-up JustBook (www.justbook.com) wird immer länger! Nach diversen Business Angels sowie Paua Ventures, RI Digital Ventures und dem Media-for-Equity-Dienst GMPVC German Media Pool steigen nach Informationen […]
JustBook gewinnt DN Capital, Creandum und Hexavest als Investoren
  • Von Alexander Hüsing
    Freitag, 7. Dezember 2012
  • 4 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

EXKLUSIV Die Liste der Unterstützer beim Berliner Start-up JustBook (www.justbook.com) wird immer länger! Nach diversen Business Angels sowie Paua Ventures, RI Digital Ventures und dem Media-for-Equity-Dienst GMPVC German Media Pool steigen nach Informationen von deutsche-startups.de mit dem spotify-Investor Creandum, DN Capital (unter anderem Mister Spex, Windeln.de) sowie Hexavest (auch bei Gidsy an Bord) nun mehrere echte Schwergewichte bei der Jungfirma ein, die Smartphone-Nutzern kurzfristig ein Hotelzimmer in der Stadt, in der sie sich gerade aufhalten, vermittelt. Seit Anfang dieses Jahres wurde die App über 350.000 Downloads heruntergeladen.

Seit dem Start kämpfen JustBook-Mitgründer Stefan Menden und sein Team nicht nur mit den üblichen Start-Problemen, sondern auch mit dem ominipräsenten Online-Hotelvermittler HRS. “Direkt nach dem Launch der JustBook-App hat HRS unsere Hotels angemahnt, da diese bei uns bessere Preise und Verfügbarkeiten angeboten haben als bei ihnen. Das war eine klare Ausnutzung von Marktmacht mit dem Ziel, ein innovatives Konzept zu behindern. Das Bundeskartellamt hat uns allerdings sehr schnell und ungewöhnlich deutlich Recht gegeben und damit die sogenannte ‘Best Preis Garantie’ in der Hotellerie gekippt. Die meisten Hotels lieben uns dafür, da wir ein Stück Preisfreiheit für Hoteliers ermöglichen und Reisenden mit der JustBook-App ein günstiges Last-Minute-Angebot bieten können”, blickt Menden zurück. Inzwischen startete HRS mit der App Hotels Now (www.hotels-now.de) eine eigene mobile Last-Minute-Plattform. Ein weiterer Wettbewerber von JustBook ist BookitNow! (www.bookit-now.com).

JustBook-Macher Menden wollte sich zur Finanzierungsrunde mit Creandum, DN Capital und Hexavest auf Anfrage nicht äußern. Die Höhe dieser Kapitalspritze bleibt ebenfalls ein Geheimnis. Bei den hochkarätigen Geldgebern dürfte die Finanzspritze aber sicherlich siebenstellig ein.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Artikel zum Thema
* “Wir können mehr als nur die Revoluzzer spielen” – Stefan Menden von JustBook
* 15 Fragen an Stefan Menden von JustBook
* Bei JustBook können Smartphone-Nutzer Hotelzimmer mit einen Fingerstreich buchen

Alexander Hüsing

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

German NYC Week #gnycw Gabriel eröffnet German Accelerator in New York

Videointerview Michael Janssen war einst ein Star am Neuen Markt

#followfriday Jetzt @codepr, @FlorianSpa und @StartupDorf folgen

Inspirationen & Wissen 11 Präsentationen, die sich Gründer ansehen sollten