Modische Übernahme: Fashionette schluckt Luxusbabe

EXKLUSIV Fashionette (www.fashionette.de), ein Ratenkauf-Shop für teure Handtaschen, übernimmt nach Informationen von deutsche-startups.de Luxusbabe, einen Online-Shop für Taschenkauf und -verleih. Die entsprechende Domain führt bereits zu Fashionette. Bereits 2010 übernahm das Fashionette-Mannschaft den […]
Modische Übernahme: Fashionette schluckt Luxusbabe

EXKLUSIV Fashionette (www.fashionette.de), ein Ratenkauf-Shop für teure Handtaschen, übernimmt nach Informationen von deutsche-startups.de Luxusbabe, einen Online-Shop für Taschenkauf und -verleih. Die entsprechende Domain führt bereits zu Fashionette. Bereits 2010 übernahm das Fashionette-Mannschaft den Mitbewerber Taschenreich. Das 2006 von Maike Senger und Hendrik Bahr gestartete Luxusbabe erlebte zwischen 2006 und 2008 einen enormen Pressehype – mit unzähligen Berichten in Print und TV. Luxusbabe und Fashionette verbindet zudem eine ehemals gemeinsame Historie: Fashionette-Macher Labriola und Siebert waren einst sogar Mitgesellschafter von Luxusbabe.

Bereits Ende 2008 trennen sie die Wege der vier Taschenliebhaber wieder. “Aufgrund strategischer Differenzen”, wie Labriola betont. Man sei aber nicht im Streit auseinandergegangen. Labriola und Siebert gründen daraufhin Fashionette. Anfangs positionierte sich das Start-up als Online-Verleih für Handtaschen, Abendkleider, Schmuck und Sonnenbrillen. Schon bald setzte das Unternehmen aber auf das jetzige Thema Ratenkauf. “Hätten wir auf dem reinen Verleihmodell aus dem ersten Businessplan beharrt, wären wir mit Fokus in die Pleite gerannt. Der Switch hin zum Mietkauf war überlebenswichtig”, sagte Mitgründer Fabio Labriola 2010 gegenüber deutsche-startups.de.

Auch bei Luxusbabe rückte das Thema Verleih später in den Hintergrund, stattdessen bot das Start-up Taschen zum Kauf an. Aus dem großen Pressewirbel konnte das Unternehmen dementsprechend kein Kapital schlagen. Aus privaten Gründen entschied sich die Luxusbabe-Mannschaft schließlich das Geschäft einzustellen. Bereits Mitte Oktober entschied sich das Fashionette-Team zum Kauf der Domain. Verhandlungen über den Kauf des Unternehmens und der Kundendaten laufen offenbar noch.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Artikel zum Thema
* Finanzspritze für Fashionette – Ratenkauf-Shop sammelt 1,5 Millionen Euro ein
* Neue Finanzspritze für Fashionette
* Fünfzehn Fragen an Fabio Labriola von Fashionette
* Fashionette schluckt Taschenreich
* Finanzspritze für Fashionette
* Bei Fashionette gibt’s Luxus für Normalverdiener – zum Ausleihen

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle