etventure-Start-up kundenapp sammelt Kapital ein

EXKLUSIV Das noch junge Berliner Start-up kundenapp (www.kundenapp.de), ein Kundenbindungstool aus der Werkstatt der Firmenschmiede etventure – siehe auch “etventure brütet Ideen von Unternehmen aus – aber auch eigene Konzepte” – sammelt nach […]
etventure-Start-up kundenapp sammelt Kapital ein

EXKLUSIV Das noch junge Berliner Start-up kundenapp (www.kundenapp.de), ein Kundenbindungstool aus der Werkstatt der Firmenschmiede etventure – siehe auch “etventure brütet Ideen von Unternehmen aus – aber auch eigene Konzepte” – sammelt nach Informationen von deutsche-startups.de einen sechsstelligen Betrag ein. Mit dem frischen Kapital will kundenapp-Macher Hendrik Ette sein mobiles Bonussystem für den Einzelhandel weiter voranbringen und nun die Vertriebs- und Marketingaktivitäten verstärken. Mit kundenapp haben Unternehmen die Möglichkeit, ihren Kunden ein Kundenbindungsprogramm in Form einer Stempel- und Kundenkarten-App anzubieten.

“Ziel von kundenapp ist es, einen Mehrwert durch die Interaktion zwischen Unternehmen und Kunden zu schaffen“, sagt Ette. Auf ein vergleichbares Konzept setzt beispielsweise auch 10stamps (www.10stamps.de). Die digitale Stempelkarte soll bei kundenapp aber erst der Anfang sein: “Das digitale Kundenbindungsprogramm ist der erste Schritt zu weiteren Visionsthemen wie Feedback per Smartphone, Mobile Payment und anderen Interaktionen zwischen Kunden und POS.“ Wie dies funktionieren soll, zeigt das Element Direktnachrichten. Für 9 Cent pro Empfänger können Restaurants beispielsweise alle ihre Gäste über Sonderaktionen informieren.

„Unternehmen sollen nicht nur von der Bereitstellung eines mobilen Treue- und Rabattsystems profitieren, sondern auch bei anderen relevanten Zukunftsthemen wie zum Beispiel Mobile Payment, Feedback oder ortsbasierten Diensten mit kundenapp von einer umfassenden Lösung profitieren und einen kompetenten Partner an ihrer Seite wissen“, sagt Ette. „Mit dem erfolgreichen Abschluss dieser Finanzierung sind wir diesem Ziel einen weiteren großen Schritt näher gekommen.” Wer in kundenapp investiert, verraten die Hauptstädter leider nicht.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Herzlichen Glückwunsch an Hendrik Ette & Team! Qualität setzt sich bekanntlich durch.



  2. Mr. T

    Komisch,

    mir fällt da in aller erster Linie evercards.de ein, seit zwei Jahren auf dem Markt IMO kein funding bisher.

    Wohl ein Copycat von lemon.de weil die vor kurzem erst 10 Mio bekommen haben

    Dazu Snipcan? Stampr? Stocard?

    Usw. usw. usw. Wieso bekommen die dann einen solch großen Promo-Artikel für etwas, das absolut ausgelutscht ist und sie sogar zwei Jahre zu spät sind?



  3. Kaiy

    Nicht vergessen, dass das einst gehypte 10Stamps seit Monaten keine Finanzierung bekommt.

  4. Pingback: O2, Nexus 4, Apple. — mobilbranche.de



  5. Christian

    Hi kann mir einer schreiben wo man solche Videos erstellen lassen kann?
    Wie nennt sich soetwas?
    Danke



  6. schweinehund61

    Echt coole Idee, werde ich weiterverfolgen!!



  7. Michael

    Seit Monaten am Markt, unter 1000 Downloads und zu 12t. Glückwunsch, das war die Rettung vor der Insolvenz.

Aktuelle Meldungen

Alle