4 neue Deals: Voycer, stuffle.it, TopTarif, Finanzchef24

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele große, mittlere und kleine Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht alle spannenden Investitions- […]
4 neue Deals: Voycer, stuffle.it, TopTarif, Finanzchef24
  • Von Alexander Hüsing
    Mittwoch, 7. November 2012
  • 2 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele große, mittlere und kleine Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht alle spannenden Investitions- und Übernahmemeldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform. Weniger wichtig sind diese Investitionsmeldungen deswegen aber nicht, nur kürzer! Gerne befassen wir uns auch mit ihrer Investitionsmeldung, schicken Sie uns einfach eine Mail. Heute geht es um Voycer, stuffle.it, TopTarif und Finanzchef24.

Voycer sammelt siebenstellige Summe ein

Bayern Kapital und zwei nicht genannte Business Angels investieren einen siebenstelligen Betrag in Voycer (www.voycer.biz), einen Anbieter von SaaS-Lösungen im Segment Social Media. Kern der SaaS-Lösungen sind Social Votings, mit denen Kunden Abstimmungen aller Art erstellen können. Als Showcase für die Tools des Unternehmens dienst die Meinungs-Community unter www.voycer.de. “Der wirklich einzigartige und bereits erprobte Ansatz des Social Votings als SaaS-Lösung, hat uns überzeugt. Wir sehen dabei vor allem in den von Voycer entwickelten Datenmodellen und Algorithmen zur Analyse der Voting-Ergebnisse großes Potential”, sagt Martin Redl von Bayernkapital. Bisher flossen bereits 1,5 Millionen Euro in Voycer.

Anzeige
* Mitarbeiter gesucht? Mit unserer Stellenbörse Startup-Jobs wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Die Stellenanzeige einfach in unser Formular eintragen und abschicken. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet momentan 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. So erreicht jede Anzeige noch mehr Menschen, die einen Job suchen. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Tim Schumacher investiert in stuffle.it

Kapitalspritze: Digital Pioneers spendiert stuffle.it (www.stuffle.it), einem sofakuscheligen Flohmarkt für das iPhone, endlich eine eigene GmbH. In das neu gegründete Unternehmen investiert sedo-Gründer Tim Schumacher einem sechs­stelligen Betrag. “Mich begeistert das frische und innovative Konzept von stuffle.i; daher freue ich mich, das Team um Morten Hartmann in dieser frühen Phase unterstützen zu können“, sagt Schumacher. Die kostenlose App funktioniert extrem simpel – und man merkt deutlich, dass genau darauf die Entwickler viel Wert gelegt haben: Nach dem Download von Stuffle – einer Wortkreation aus ‘Stuff’ und ‘Sale’ – kann man nach Dingen stöbern oder etwas verkaufen. “Die nächsten Schritte für stuffle.it sind klar: Wir wollen zeitnah eine Android-Version auf den Markt bringen und die App um zusätzliche Features erweitern. Tim Schumacher ist für uns der ideale Seed-Investor, um Stuffle international zum Erfolg zu führen”, sagt Gründer Hartmann.

GMPVC investiert in TopTarif

EXKLUSIV: Der Media-for-Equity-Dienst GMPVC German Media Pool investiert nach Informationen von deutsche-startups.de in den Berliner Vergleichsdienst TopTarif (www.toptarif.de). Der Media-for-Equity-Dienst ist momentan bei 9flats, JustBook, MediKompass, pauldirekt, twago und Urbanara an Bord. Dank GMPVC sind die entsprechenden Start-ups – unter anderem – mit ihren Werbespots bei N24, einem der Partner von GMPVC, unterwegs. TopTarif wurde 2007 von den Brüdern Ingo und Thorsten Bohg gegründet. Seit deren Abgang ist Holtzbrinck Digital, die Internet-Beteiligungsholding der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, Mehrheitsgesellschafter des Unternehmens, das von Rainer Brosch und Carolin Gabor geführt wird. Holtzbrinck Digital investierte im Sommer des vergangenen Jahres einen siebenstelligen Euro-Betrag in die Jungfirma.

Target Partners investiert in Finanzchef24

EXKLUSIV: Target Partners und HW Capital, die Investmentgesellschaft der Interhyp-Gründer Robert Haselsteiner und Marcus Wolsdorf, investiert nach Informationen von deutsche-startups.de in Finanzchef24 (www.finanzchef24.de). Das Start-up wird von Hendrik Rennert und Felix Schollmeier geführt. Das Konzept des Online-Finanzvertriebs für Unternehmer haben wir bereits im Beitrag “Start-up-Radar: Finanzchef24” ausführlich vorgestellt. Target Partners hält 22 % an Finanzchef24, HW Capital ist mit knapp 39 % an Bord.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Alexander Hüsing

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Anzeige

Aktuelle Meldungen

Joel Dullroy von GroupEstate “Wir werden die Erträge mit Hilfe der Partnerbanken erwirtschaften”

Kurzmitteilungen Kisura schreibt schwarze Zahlen (und mehr News)

Dritte Finanzierungsrunde In RegioHelden flossen nun schon 8 Millionen Euro

Pitch Deck Mit dieser Präsentation buhlte barcoo 2008 um Geld