US-Bank liebt Rocket Internet: J.P. Morgan pumpt Geld in Namshi, Zalora und Zando

J.P. Morgan Asset Management, gehört zum Finanzdienstleistungskonzerns J.P. Morgan Chase & Co., investiert immer weiter fleißig in Rocket Internet-Start-ups. Innerhalb weniger Tage stieg das US-Unternehmen beim Mode- und Schuh-Shop Zalora (www.zalora.com), beim südafrikanischen […]
US-Bank liebt Rocket Internet: J.P. Morgan pumpt Geld in Namshi, Zalora und Zando
  • Von Alexander Hüsing
    Donnerstag, 27. September 2012
  • 2 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

J.P. Morgan Asset Management, gehört zum Finanzdienstleistungskonzerns J.P. Morgan Chase & Co., investiert immer weiter fleißig in Rocket Internet-Start-ups. Innerhalb weniger Tage stieg das US-Unternehmen beim Mode- und Schuh-Shop Zalora (www.zalora.com), beim südafrikanischen Schuh-Shop Zando (www.zando.co.za) und bei der arabischen Zalando-Version Namshi (www.namshi.com) ein. Allein in Namshi fließen dabei stattliche 20 Millionen US-Dollar. Namshi ist unter anderem in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Kuwait und Bahrain aktiv. In Zalora soll ebenfalls ein zweistelliger Millionenbetrag fließen. Neben J.P. Morgan sind auch Summit Partners und Invus bei Zalora an Bord.

Das Start-up mit seinen 1.000 Mitarbeitern ist unter anderem Malaysia, Singapur, Indonesien, Thailand, Vietnam und Taiwan aktiv. Zuvor investierte J.P. Morgan bereits mehrere Millionen Euro in den deutschen Schuh- und Modeshop Zalando (www.zalando.de), das brasilianische Pendent Dafiti (www.dafiti.com.br), den russischen Shop Lamoda (www.lamoda.ru) und die südostasiatische Amazon-Adaption Lazada (www.lazada.co.id), die unter anderem in Indonesien, Thailand und Vietnam aktiv ist. Rund 45 Millionen US-Dollar investierte J.P. Morgan allein in Dafiti. Der Schuh- und Modeshop ist neben Brasilien auch in Argentinien, Chile, Kolumbien und Mexiko unterwegs. Nach einem Bericht der russischen Zeitung “Kommersant” investierte J.P. Morgan bis zu 80 Millionen Dollar in den russischen Shop Lamoda.

J.P. Morgan mauerst sich mit diesen Millionensummen immer weiter zum großen Kapitalgeber von Rocket Internet bzw. den Start-ups des Berliner Inkubators – nach Kinnevik, New Enterprise Associates (NEA), ru.net und Co. Passend dazu auch unsere Meldung von Mitte September: “Holtzbrinck Ventures investiert in Rocket-Start-ups Lazada, Linio, Namshi und Jabong“.

Artikel zum Thema
* Eine neue, große Liebe: J.P. Morgan und Rocket Internet – US-Bank unterstützt Zalando, Dafiti, Lamoda, und Lazada

Alexander Hüsing

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Anzeige

Aktuelle Meldungen

IPO-Time Auch Scout24 soll noch 2014 an die Börse – im November

Es lohnt sich! Jetzt aber ganz schnell zur Echtzeit Köln anmelden!

4 neue Deals 42reports sammelt Millionen ein (und mehr Investitionen)

Löwe Frank Thelen im Interview #dhdl “Als Unternehmer muss man harte Kritik aushalten”