SEO zum Selbermachen: Linkaufbau ist aufwendig, aber gar nicht so schwierig

(Klick ins Bild führt zum Originalbeitrag) Search Engine Optimization (SEO), zu Deutsch: Suchmaschinen-Optimierung ist keine Geheimwissenschaft – auch wenn manche gern so tun. Aber sie ist schon ein ziemlich komplexes Thema und gute […]
SEO zum Selbermachen: Linkaufbau ist aufwendig, aber gar nicht so schwierig


(Klick ins Bild führt zum Originalbeitrag)

Search Engine Optimization (SEO), zu Deutsch: Suchmaschinen-Optimierung ist keine Geheimwissenschaft – auch wenn manche gern so tun. Aber sie ist schon ein ziemlich komplexes Thema und gute SEO braucht wirklich Expertise. Dennoch kann man vieles selbst dazu tun, um bei Google weit oben platziert zu sein. Ein ganz wichtiger Faktor sind relevante Backlinks. Und das bleibt auch nach ‘Venice’, dem neuesten Google Update so, obwohl dieses wegen des stärkeren Fokus auf lokal relevante Suchergebnisse (SERPs) die SEO-Szene ordentlich aufmischen wird.

seo1

Diese Grafik ist von searchmetrics aus dem Artikel SEO Ranking Faktoren für Deutschland 2012Sie wird im Artikel selbst und zum Beispiel im Artikel Social Signals: Korrelation = Kausalität? gut verständlich analysiert.

Die Grafik zeigt: Einer der wichtigsten Ranking-Faktoren bei Google sind nach wie vor relevante Backlinks – heißt: Links von anderen Websites/Blogs, die auf eine Seite des eigenen Internetauftritts verweisen.

Dahinter steht Googles Credo, dem User die für ihn nützlichsten Websites zuoberst auszuliefern. Und Google geht davon aus, dass eine Website – oder ein Blog, das ist in diesem Zusammenhang das Gleiche – dass also eine Website umso nutzbringender ist, desto mehr andere relevante Websites ihre Inhalte als so nützlich befunden haben, dass sie darauf verlinken. Eigentlich nur logisch.

searchmetrics schreibt im oben zitierten Artikel zum Thema Backlinks: “Social Media hin oder her: Backlinks sind und bleiben eine der wichtigsten Stellschrauben für ein gutes Ranking. Die Korrelationsdaten unterstützen dies – die Anzahl der Backlinks ist nach den Facebook-Metriken am stärksten mit guten Rankings korreliert.”

Wirklich bemerkenswert an den Ranking-Faktoren bei Google, wie sie sich inzwischen darstellen, ist die enorme Wichtigkeit von Facebook- und Twitter-Links.

Man kann also eine Menge für das Ranking seiner Internetpräsenz tun, wenn man zum Beispiel seine Blogbeiträge bei Facebook und Twitter teilt. Schon das erzeugt je einen Backlink, weil die eigenen Accounts im Social Web ja eine andere URL haben als die eigene Website, das eigene Blog.

Wenn man dann noch Beiträge schreibt, die für andere so interessant sind, dass sie diese wiederum im Social Web teilen, hat man eigentlich das Optimum in Sachen Linkbuilding bewirkt.

Natürlicher Linkaufbau liegt ganz vorn

Diese Art der Backlink-Generierung ist die, die von allen SEOs als die wirkungsvollste und nachhaltigste beschrieben wird. Das wird von Pierre Kurby in seiner Infografik oben ‘die 4 Arten des Linkbuildings’ als anarchistisches Linkbuilding bezeichnet.

Was aber sind eigentlich in Googles Augen ‘natürliche’ Links? Bei der Couchcat gibt es einen lesenswerten und gut verständlichen Artikel dazu: Links müssen zu 100% natürlich sein – doch was sieht Google als natürlich?

Und welche Arten von Inhalten locken natürliche Backlinks an?

In der Link Building Anatomy 2012 gibt es Tipps.

seo2
(Klick ins Bild führt zur Grafik in Originalgröße beim Urheber visual.ly)

Natürlich ist es in einem – in die Website integrierten Blog – am einfachsten, ständig zugkräftigen Content zu veröffentlichen. Die klassische Website bietet dafür einfach nicht so viele Möglichkeiten. Wer also bloggt und überlegt, wie er Backlinks provozieren kann, schaue in die Linkbuilding Anatomy 2012 oder lese immer mal wieder in Peer Wandigers Blogprojekt, wo es exzellente Tipps rund ums Blogging gibt.

Übrigens: Wenn Sie Interviews in Ihrem Blog veröffentlichen, brauchen das durchaus nicht nur ‘Industry giants’ zu sein, wie in der Link Building Anatomy zu lesen ist. Unter Umständen Backlink-trächtiger sind Interviews mit renommierten Bloggern und Influencern im Social Web. Denn die verbreiten oft gern die Interviews mit sich selbst im Social Web – ist für sie ja auch Eigenmarketing. Bingo!

Aber gutes Linkbuilding macht tüchtig Arbeit- wenn man es also doch lieber outsourcen möchte: Im Artikel 9 Schritte, um eine Linkaufbau-Agentur auszuwählen gibt es Tipps, um eine gute Agentur zu finden.

Im Fokus: Weitere lesenswerte Artikel zum Thema gibt es in unserem SEO-Special

Elke Fleing aus Hamburg unterstützt Start-ups und SMB bei Positionierung, Kommunikation und Wachstum. Sie wird gerufen als strategische Sparrings-Partnerin, Business-Coach und Workshop-Leiterin. Folgerichtig widmet sie sich auch hier vor allem Tools und Themen, die der Erfolgs-Maximierung von Unternehmen dienen. Außerdem ist sie Texterin und Webdesignerin, Speakerin und Moderatorin bei diversen Business-Events.

  1. Hallo,
    was ich mich schon länger Frage ist wie diese Facebook-Backlinks zu stande kommen / gewertet werden. Crawlt Google Facebook? Wie geht das, wenn man sich hier einloggen muss?
    Bei Twitter ist es noch verständlicher, da die Tweets öffentlich sind.
    Weil ich eh gerade schreibe: Wie verhält es sich mit den Short-Links, zählen die auch als Backlink?

    Danke und viele Grüße

  2. Als Ergänzung zu meinem Vorgänger…
    In Facebook werden alle ausgehenden Links als rel=”nofollow” markiert…
    Ignoriert Google dies auf der Facebook Seite?

  3. Es geht wohl nicht um Facebook LINKS, da wie bereits korrekt gesagt, diese als nofollow deklariert werden und damit nicht gewichten, sondern viel eher um SHARES/LIKES/COMMENTS. Google misst dabei vor allem das Interesse einer Webseite. Webseiten mit vielen LIKES müssen ja scheinbar interessant sein. Ebenso bei vielen FANS.

    Ob Facebook LINKS irgendwas zählen, ist wohl unklar. Aber tendenziell eher nicht.

  4. Pingback: SEO zum Selbermachen: Linkaufbau ist aufwendig, aber gar nicht so schwierig – deutsche-startups.de | SEO-SEO-SEO.info

  5. Pingback: SEO-Woche: Penguin, Searchmetrics und 'ne Menge Fehler | SEO Book

  6. Pingback: Natürliches Linkbuilding – Gutes SEO selber machen | netzaktiv

  7. Pingback: Die Woche im Rückblick: Offline!, 20 Auto-Start-ups, 5 neue Start-ups :: deutsche-startups.de

  8. Links (Likes, Shares) aus Facebook sind sicher ein Indikator für soziale Interaktion und als Empfehlung für eine Marke, Webseite etc. zu sehen. Letztendlich ist dies aber in Zeiten, da Facebook-Likes in 1.000er Paketen “gekauft” werden können alles kein wirklich zuverlässiger Indikator für Google.
    Google greift zudem nicht auf die Facebook-Daten zurück und arbeitet nicht von ungefährt daran, mit jeder erdenklichen Form das eigene Netzwerk Google + zu pushen.

    Ein natürlich wirkendes Linkprofil anzustreben wird zunehmend bedeutsamer. In besonders umkämpften Branchen ist es jedoch utopisch zu glauben, mit ein paar Linkbait- Maßnahmen an genügend Backlinks zu gelangen.

  9. Hallo, Super Bericht, da sieht mann dass SEO nicht so schwierig sein muss, voraus gesetzt Onpage SEO stimmt. Bleibt aber Knochenarbeit, wo viel Zeit bei drauf geht. Obwohl wir viele Links auf unsere Seiten haben, müssen wir auch immer von draussen Links setzen damit das breite Spektrum uns findet.

  10. Pingback: 22 Lesetipps zum Thema SEO :: deutsche-startups.de

  11. Schöner Artikel, der auch deutlich macht wie wichtig Social Media geworden ist, Dennoch kann ich einem nicht zustimmen:
    Linkaufbau ist immer schwieriger geworden. Wer seine Seite überalll verlinkt wo er es kann, wird schnell Rankingverluste erleiden. Es ist viel wichtiger geworden zu wissen, wo darf man, wo darf man nicht und dazu gehört sehr umfangreiches SEO Wissen..

  12. Dieser Artikel, vor allem die angegebene Verteilung, hat mir gerade arg weitergeholfen, da ich an meiner ersten Textarbeit für einen fremden Blog sitze (siehe HP)…., mir war nicht bewusst, welche Rankingfaktoren hierbei eine Rolle spielen und ich bin dankbar über die Grafik.

    Ich verstehe allerdings nicht ganz, wie die Rolle von FB errechnet wird…, gibt es da eine Schnittstelle oder wie kann das pauschal ausgegeben und eben errechnet werden?

    beste Grüße :-)

  13. Danke fuer den interessanten Artikel, kann auch nur sagen das Linkaufbau ein wirklich schweres und anstrengendes Thema ist… leider :)



  14. R. Hagn

    Sehr interessanter Artikel, Facebook hab ich so gar keinen bezug zu? Trotzdem hab ich mal ein Konto für meine Computer Service Webseite erstellt vielleicht hilft es ja ein wenig…

  15. Die Infografik “4 Artikel des Linkbuildings” finde ich super aber auch die Meinung von Couchcat zum Thema natürlichen Links. Man kann hier nur spekulieren, aber genau weiss es mal wieder keiner. Am besten eigenen richtigen guten Inhalt schreiben.



  16. Dieter König

    Sehr guter Artikel mit interessantem Content. Die Infografik hat mir sehr gut gefallen, aber auch die Aussage zu natürlichen Links. Man kann nur vermuten was die sind, aber genau wissen tuts keiner. Egal, einfach guten Inhalt schreiben.

  17. Der Linkaufbau ist sehr mühsam und beim Autsorcen gibt es sehr sehr viele schwarze Schafe, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Denn ein gutes Ranking ist sehr sehr wichtig!



  18. Charly

    Hätte nicht gedacht das Facebook und Twitter so sehr das Ranking beeinflussen. Danke für den ausführlichen Bericht.

  19. Ich finde es eigentlich schade. Ein guter Linkaufbau ist schwierig, und da zählen die “gekauften” Likes.
    Traurig, traurig.

Aktuelle Meldungen

Alle