“Dann schaltete Konstantin Sixt Thunderstruck von AC/DC ein” – Tim Heidfeld von preis24.de

Ende Mai wanderte preis24.de (www.preis24.de), ein Ableger von sixt e-ventures, unter die Obhut von SevenVentures. Die Venture-Tochter der ProSiebenSat.1 Group sicherte sich eine Mehrheitsbeteiligung am Preisvergleich zu den Themen Bank-, Versicherungs- und Haushaltsprodukte. […]
“Dann schaltete Konstantin Sixt Thunderstruck von AC/DC ein” – Tim Heidfeld von preis24.de

Ende Mai wanderte preis24.de (www.preis24.de), ein Ableger von sixt e-ventures, unter die Obhut von SevenVentures. Die Venture-Tochter der ProSiebenSat.1 Group sicherte sich eine Mehrheitsbeteiligung am Preisvergleich zu den Themen Bank-, Versicherungs- und Haushaltsprodukte. Im Interview mit Ann Marisa Freese von der M&A Beratungsgesellschaft Pure Equity Advisors spricht preis24.de-Gründer und Geschäftsführer über Nachtschichten, Berater und AC/DC.

Herzlichen Glückwunsch zur Mehrheitsübernahme von Seven Ventures. Mit Ihrem Preisvergleich für Telekommunikations-, Bank-, Versicherungs- und Haushaltsprodukten gingen Sie 2010 in direkte Konkurrenz zu TopTarif und Check24. Was hat Sie zu der Gründung in dem hart umkämpften Markt bewogen? Der perfekte Markt wo sich Angebot und Nachfrage zum besten Preis treffen, ist das Internet. Wir bei preis24.de möchten diesen besten Preis noch etwas besser machen und bieten daher, die Verträge, die in jedem Haushalt vorkommen, circa30 % günstiger an, als beim Hersteller oder Netzbetreiber direkt. Manchmal ergeben sich im Leben Gelegenheiten, die man beim Schopf packen muss, Situationen, bei denen sich durch das Verbinden einzelner Teile etwas Großes ergibt – so war es auch im Frühsommer 2010 in München. Mit Konstantin Sixt, von Sixt e-ventures als Investor und seinem relevanten Netzwerk, Sascha Schumann, als einem der acht Co-Founder der Programmiersprache PHP, SevenVentures als Partner, der an Ideen und ein Management geglaubt hat und durch meine berufliche Stationen bei Scout24, FinanceScout24, moneysupermarket.com und Allianz24 und das dadurch erlangte Wissen waren wir vom ersten Tag an perfekt komplementär aufgestellt.

In nur zwei Jahren haben Sie preis24.de im Markt als einen der Top Player etabliert. ProSiebenSat.1 unterstützte Sie bereits zu Beginn als Kooperationspartner mit eingängigen TV-Werbespots. Inwiefern haben Sie die Entwicklung vom Kooperationspartner zum Übernahme-Kandidat vorangetrieben?
Bei einem Preisvergleicher kommt es auf drei Dinge an: Operative Exzellenz, günstige Angebote und Vertrauen. Zum Thema operative Exzellenz: Schon früh haben wir bei preis24.de in die besten Mitarbeiter investiert, ohne Robert Ermich, verantwortlich für Mobile, Manuel Seuffert, verantwortlich für DSL, Ercan Yavuz als Leiter Telesales, Nicole Hofmann als CFO, Paul Kaffsack, verantwortlich für Marketing und das gesamte preis24.de-Team hätten wir diese Mammutaufgabe nicht stemmen können. Ohne Vertrauen schließen die Kunden bei einem Preisvergleicher nicht ab. Vertrauen erreicht man durch Markenbekanntheit. Markenbekanntheit erreicht man am effektivsten durch das Medium mit der größten Reichweite – und das ist das Fernsehen. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns sehr, die Tochtergesellschaft des größten TV-Senders in Deutschland zu sein.

Sie haben frühzeitig in die eine strategische Partnerschaft investiert. Würden Sie diese Empfehlung anderen Unternehmern auch geben? Gab es Momente in denen Sie den Zugang zu einer breiteren Auswahl an Exit Partnern vermisst haben?
Von 100 Geschäftsideen führt nur eine zum Erfolg. Dies liegt nicht an der Idee sondern der Exekution und den Umgebungsparametern. Die Idee war etabliert und hatte bereits den proof of concept. Nun kann man sich entscheiden ob man an einer kleinen Firma viele Anteile besitzt, oder an einer großen Firma wenige Anteile. Ich habe mich für den zweiten Weg entschieden, deswegen steht preis24.de dort, wo es heute steht. Diese Entscheidung war für mich die Richtige und ich habe zu keinem Zeitpunkt Alternativen vermisst.

Sie saßen mit zwei großen Schlachtschiffen, einem aus der Medienbranche, einem aus der Mietwagenbranche an einem Verhandlungstisch. Wie läuft so ein Deal ab? 50 Berater, 100 Meetings und ein Closing? Details bitte!
Zu Anfang trifft sich eine kleine Runde direkt am Verhandlungstisch und stimmt die Eckparameter ab. Die Entscheidungsträger entscheiden schnell und verbindlich und berücksichtigen die Interessen der verschiedenen Stakeholder. Danach beginnt der operative Teil. Unabhängig von Weihnachten oder Silvester wird ein Datenraum gefüllt, eine Due Diligence durchgezogen, Fragen beantwortet, Präsenzmeetings und Telefonkonferenzen abgehalten. Nach unzähligen Nachtschichten und Meetings war es dann endlich soweit und die Notarassessorin brachte die letzten unterschriebenen Dokumente zum Binden in den Nebenraum. In diesem Moment schalteten Alexander und Konstantin Sixt den Song Thunderstruck von AC/DC ein, das war ganz großes Kino und ein never forget Moment für mich.

Was ist Ihre wertvollste Erfahrung aus dem Deal? Do’s and Don’ts?
Ein Transaktionsprozess zieht sich oft über mehrere Monate. Je stärker das Management-Team dort involviert ist, desto stärker leidet das operative Geschäft. Somit waren wir sehr froh auf beiden Seiten Top-Berater für die Bereiche Legal, Finance, Tax und Operations zu haben. Dadurch sind wir auch intern bei preis24.de weiter gereift und sind jetzt für das weitere Wachstum erheblich solider aufgestellt als vorher. Daher ist mein Fazit an Beratern nicht zu sparen, wir genießen heute bereits den Mehrwert und den Payoff.

Wer hat Sie während des Verkaufsprozesses besonders unterstützt?
Es war das gesamte Team, die Stakeholder und das Team von SevenVentures, die durch ihr Vertrauen und ihre Unterstützung diesen Schritt erst ermöglicht und stets unterstützt haben. Einen ganz besonderen Dank möchte an dieser Stelle Konstantin Sixt aussprechen. Einem Entrepreneur, der das seltene Unternehmer-Gen in sich trägt, Menschen motivieren kann und bei dem ein Wort mehr zählt, als jede Unterschrift unter einem Vertrag.

Wie sieht die Zukunft von preis24.de aus? Welche Veränderungen trägt die Übernahme für das Produkt, die Strategie, Ihr Team und Sie persönlich mit sich?
Die Übernahme von der ProSiebenSat.1 Media Gruppe und die weitere intensive Zusammenarbeit mit Sixt e-ventures ist eine Bestätigung für die konsequente Weiterentwicklung unserer Strategie, allen Haushalten in Deutschland die besten und günstigen Tarife aus den Bereichen Mobilfunk, DSL, Strom, Versicherungen und Bankprodukte anbieten zu können. Diese Strategie werden wir nun weiter ausbauen.

Zur Gastautorin
) auf. Nach ihrem Studium der Betriebswirtschaftslehre in München arbeitete Marisa Freese als Analystin bei Expedia und Axel Springer. In dieser Zeit beschäftigte sie sich intensiv mit Finanzkennzahlen, Unternehmensbewertungen und Online-Geschäftsmodellen. Vom Unternehmerfieber gepackt, gründete sie 2009 ihr eigenes Start-up, eine E-Commerce-Lösung für Marktplätze mit dem eigenen Projekt Kisju und einer White-Label Lösung für externe Partner. Nach dem Verkauf der Firma 2011 fand sie sich zusammen mit Julian Riedlbauer, um gemeinsam andere Firmen bei Unternehmensverkäufen und bei der Beschaffung von Wachstumskapital zu unterstützen.

  1. Mein Respekt an das Gründerteam. Marke gut platziert und aufgebaut. Well managed and exited! Allerdings muss ich sagen, dass P24 außer der Marke inhaltlich nicht viel zu bieten hat. Meine oberflächliche Recherche hat ergeben, dass nahezu alle Bereiche auf der Website von externen Schnittstellen befeuert werden.
    Strom, Gas, Versichern = Toptarif Engine
    Shopping = Kelkoo API
    Hotel = HRS
    Kredit = PFS
    usw.

    Lediglich bei Handy und DSL ist es nicht (auf den ersten Blick) ersichtlich ob ein Drittanbieter dahinter steht.
    Das Ganze sieht für mich stark nach Affiliate-Projekt mit exklusiver TV-Partnerschaft aus. P24 ist und hat kein eigenes Produkt. Technisch gesehen ist die Website beliebig und von jedem mit einigermaßen vorhandenem Know-How im Bereich Programmierung und Affiliate-Marketing nachzubauen. Es ist einzig die Marke die das Projekt unique macht. Aber für viel Geld ein “Markenkartenhaus” zu kaufen ist eine sehr wage Angelegeheit aus Sicht von Pro7. Schaltet man keine Spots mehr versiegt der Traffic, da P24 in den für Preisvergleicher klassischen Online-Markeitngkanälen (SEO, SEA, Display, Affiliate, Email) schwachbrüstig bis nicht vorhanden ist. Im Gegensatz zu einem Idealo oder günstiger.de hat man kein eigenes Inventar (Deals mit Merchants, Produktfeeds etc.) oder sonstige Assets (stabiler SEO-Traffic, E-Maillisten, Content, etc.). Herr Heidfeld hat Recht wenn er sagt, dass im Preisvergleicher-Business Vertrauen wichtig ist. Sollte aber RTL morgen die Idee haben was ähnliches zu machen, sieht die Welt für ein P24 auch anders aus. Das 2012 noch solche Deals möglich sind verblüfft mich. Vereinfacht gesagt: Such dir einen Partner, der dir hilft deine Marke groß zu machen und dich dafür dann noch fürstlich entlohnt dass er dir Sendezeit geschenkt hat.
    Sachen gibt’s ;)

  2. Sorry, aber das “Interview” liest sich als wäre es mit einem Buzzword-Bullshit-Generater erstellt worden und lässt sich mit einem Satz zusammenfassen: Eine Personengruppe mit entspr. Hintergrund, Know-how und Kapital zieht mit viel Tam-Tam (Werbung) ein 08/15-Projekt hoch, das jetzt größtenteils an P7S1 verkauft wurde.

    Der Rest ist leider nur belangloses Blabla, das quasi auf jedes “Startup” zutrifft. Schade.



  3. DD

    Ich stimme Marius zu. Die haben leider nichts, wo ich als Kunde zufrieden wäre. Der Shopping-Bereich ist ne echte Witzfigur. Das sind nur schlechte Daten. Sowas schafft es in TV? Wer bei P7 entscheidet das denn? Sind das blinde?

    So ein Portal baut jeder, der auch nur etwas php programmieren kann binnen kurzer Zeit und wenig Aufwand.

    Aber für die Gründer freut es mich, dass die Absahnen konnten.

  4. ich kann nur den Versicherungsbereich schnell beurteilen:
    Urteil mangelhaft:
    KFZ Rechner wohl von Toptarif. AGB im Rechner öffnet sich nicht beim anklicken.

    Impressum: Hinweis auf 34 C: Was seid Ihr? Immobilienmakler?

    Dann das lustige Beratungsprotokoll mit dem Hinweis auf die Tippgeberfunktion. Das sollte im Zweifel vor Gericht nicht halten. Wozu ein Beratungsprotokoll wenn Ihr nur Tippgeber seid?

    Es wird der Anschein eines Maklers geweckt dann aber versucht sich auf die “Nichthaftung” eines Tippgebers zurückzuziehen.

    Wie schon geschrieben, schnell kann ich nur den Versbereich beurteilen, aber was dort drin steckt ist nichts anderes, als dass ein KFZ-Vergleichsprogramm eines anderen Anbieters integriert wurde. Welchen Wert hat da dieses Plattform, die ist doch recht einfach kopierbar.



  5. Annika

    ich habe preis24 auf einer der letzten echtzeit veranstaltungen kennen gelernt . focus ist ganz klar handy und dsl da machen die einen guten job denke ich und haben gute deals. von meiner seite aus bekommt das projekt anerekennung wenn ein team von weniger als 10 personen in so kurzer zeit so was aufbaut. es ist nicht verwerflich bei “eh-schon-da-traffic” rechner von partnern zu nutzen und an diesem traffic zu verdienen



  6. blue pork

    meine Erfahrungen mit preis24 sind durch weg positiv. Ich kann den Preisvergleich nur empfehlen und finde es ausgesprochen schade, dass die Kritik unsachlich ist. In Deutschland kann man immer noch nicht kleinen erfolgreichen Unternehmen Mut zu sprechen und sich mit ihnen freuen, sondern man sucht immer nur das Schlechte…Schade!



  7. Kai

    Dem was Marius schreibt ist absolut nichts hinzuzufügen! Ein absolutes 0815 Projekt, was man auch locker allein auf die Beine stellen kann.
    Im Prinzip ein größeres Affiliateprojekt ohne Mehrwert gegenüber vergleichbaren Angeboten, welches nicht einmal die klassischen Onlinemarketingkanäle wie SEO oder SEM gut beherrscht.
    Hartes Urteil, aber Fakt.

  8. “In nur zwei Jahren haben Sie preis24.de im Markt als einen der Top Player etabliert. ”

    Ich habe von preis24.de noch nie gehört. Aber auch egal. Herzlichen Glückwunsch, dass ihr eure Affi-Bude gut an Pro7 teilverkaufen konntet. So etwas weckt Hoffnung. Vielleicht kommt bald TUI und kauft meine mh-unterkuenfte.de :-)



  9. E-Commerce Fan

    >>Dem was Marius schreibt ist absolut nichts hinzuzufügen! Ein absolutes 0815 Projekt, was man auch locker allein auf die Beine stellen kann….Hartes Urteil, aber Fakt.
    .
    Ja natürlich. Deswegen haben die Jungs jetzt die Knete auf dem Konto und nicht ihr Laberbacken.



  10. Matr

    Ich finde die Kritik auch echt ungemessen, da denke ich mir: machts besser!
    Bisher habe ich viel Gutes über Preis24 gehört. Natürlich liest man auch negatives, aber da sollte man sich erstmal sein eigenes Bild machen, bevor man urteilt.Eins kann man auf jedenfall sagen: Sie haben es geschafft und sind extrem bekannt geworden.

  11. Matr: Wo hast du den viel Gutes über Preis24 gehört. Es zählt nich was irgendwelche Internet- und/oder Startup-“Freaks” hören. Es zählt der Massenmarkt. Laut Gockel Adwords Key Tool Exakt wird Check24 ca. 9-mal mehr gesucht als Preis24. Mit dem Massenmarkt oder mit exklusiven Inhalt/Angebote macht man Gewinn. Von beiden ist meiner Meinung nach Preis24 als Affi-Bude weit entfernt. So etwas wie Preis24 kann jeder mit PHP,MySQL,Webdesign und Layout Kenntnissen in kurzer Zeit auf die Beine stellen.



  12. Kai

    @ E-Commerce Fan

    Was hat das mit dem zu tun, was wir gesagt haben ? Nichts!

    Es gibt genug Leute die seit Jahren jährlich sechs- bis siebenstellig mit reinen Affiliate- und Seoprojekten verdienen. Dennoch würden diese Leute nicht von sich behaupten, dass ihre Projekte einen USP haben oder wirklichen Mehrwert bieten.
    Und genau das haben wir über dieses Projekt gesagt. Oder wo siehst du hier den signifikaten Unterschied gegenüber vergleichbaren, bereits seit Jahren am Markt tätigen Mitbewerbern?

    Fakt ist, dass solch ein Projekt SevenVentures binnen relativ kurzer Zeit hätte selbst aufsetzen können und über ihre Mutterfirma mit TV-Traffic befeuern können. Die Onlinemarketingkanäe wie SEO, SEM dürften eigentlich kein Grund für eine Übernahme sein.
    Aber mit Sicherheit hat SevenVentures seine guten Gründe gehabt, die ich auch nicht absprechen möchte. Genauso gratuliere ich dem Team zum erfolgreichen Exit.

    @ Matr 07
    >>Eins kann man auf jedenfall sagen: Sie haben es geschafft und sind extrem bekannt geworden.

    Das schaffe ich mit den nötigen TV-Spendings auch mit meiner Bananenplantage in Timbuktu. Das ist nun wirklich keine Kunst.



  13. Günter

    Jeder Satz ist Bullshit-Bingo-Preiswürdig. Wirklich Sensationaell!



  14. Kai

    @ Günter

    Gut argumentiert, Respekt!



  15. Kai

    @ Günter
    Gut argumentiert, Respekt!

  16. Pingback: Diagnose Zahnersatz? Preisvergleich beim Dentallabor lohnt sich | Preisvergleich Autovermietung

  17. Pingback: Diagnose Zahnersatz? Preisvergleich beim Dentallabor lohnt sich | Preisvergleich Mietwagen



  18. Matr

    @Rainer: Wenn Du ein bisschen recherchierst siehst du, dass es auch positive Stimmen im Netz gibt. Natürlich gibt es auch negative, aber das ist nunmal normal.
    @Kai: Natürlich benötigt man das richtige Budget um bekannt zu werden, das steht außer Frage. nur so schlecht scheint es ja nicht zu laufen, sonst wäre das ja heraus geworfenes Geld.
    Natürlich kann man sich weiter darüber streiten. Ich persönlich finde das nur nicht so negativ, wie es hier dargestellt wird.



  19. Sam79

    ich finde, dass die jungs und mädels respekt verdient haben, irgendwas müssen sie ja geleistet haben, daher hut ab!
    @alle die meinen, sie könnten das selbst binnen weniger zeit selbst aufstellen: ich kenn mich auch und schlage euch vor: macht es doch einfach!
    bei dieser typisch gesellschaftlichen “konversation” kommt wieder folgendes zum vorschein:

    “mitleid bekommt man geschenkt, neid muss man sich verdienen”



  20. Auch ein Exit-Gewinner

    Solchen Startup Gossip würde ich gerne noch öfters lesen.
    Hier in Karlsruhe hat ein befreundeter Entrepreneur nach seinem Exit (hoch siebenstellig für seinen Share) mal eine Fensterscheibe im Büro zertrümmert – vor Freude natürlich.
    Und später ist er 1 Woche mit dem neuen 911er die Schwarzwaldhochstraße langgerast :-)

Aktuelle Meldungen

Alle