Zimmermann und Krogner übernehmen 7Trends – Rocket und Holtzbrinck steigen aus

Seit dem vergangenen Jahr halten Modezar Heinz Krogner (Esprit) und Wurstfabrikant Reinhold Zimmermann (Zimbo) die Mehrheit an den Online-Shops 7Trends (www.7trends.de) und Enamora (www.enamora.de), die beide von der 7trends-Enamora GmbH betrieben werden. Zuletzt […]
Zimmermann und Krogner übernehmen 7Trends – Rocket und Holtzbrinck steigen aus

Seit dem vergangenen Jahr halten Modezar Heinz Krogner (Esprit) und Wurstfabrikant Reinhold Zimmermann (Zimbo) die Mehrheit an den Online-Shops 7Trends (www.7trends.de) und Enamora (www.enamora.de), die beide von der 7trends-Enamora GmbH betrieben werden. Zuletzt erhöhte das Duo seine Anteile an den beiden E-Commerce-Diensten Ende des vergangenen Jahres auf über 60 %. Nun übernimmt das Duo die Anteile aller bisherigen Mitgesellschafter und reißt sich das Unternehmen somit komplett unter den Nagel. Rocket Internet aus dessen Schmiede der Modeshop 7Trends und der Unterwäscheladen Enamora einst stammten, Holtzbrinck Ventures, Christoph Zeiss sowie die Gründer Jochen Heemann und Sebastian Sieglerschmidt sind damit raus bei der Berliner Jungfirma.

Im Zuge der Staffelübergabe an Krogner und Zimmermann wechseln die Firmen-Gründer Heemann und Sieglerschmidt in einen neugeschaffenen Beirat. Das Duo steht dem Unternehmen “in der anstehenden Expansionsphase weiter unterstützend zur Verfügung”, teilt der E-Commerce-Anbieter mit. Neuer Geschäftsführer des Unternehmens wird Anfang Mai der erfahrene Manager Heinz Thünemann, der in den vergangenen Jahrzehnten für C&A, KATAG und P&C West arbeitete. Zuletzt war der Handelsexperte Inhaber der Bielefelder Beratungsfirma The Retail Experts und half unter anderen bei der Sanierung sowie dem Verkauf von Woolworth Deutschland. “Ich freue mich sehr, diese neue spannende Herausforderung in einem starken Wachstumsmarkt kraftvoll gestalten zu können“, sagt Thünemann. Wie die TextilWirtschaft berichtet, ist Thünemann ab sofort mit mit einem Anteil im “zweistelligen Prozentbereich” an 7trends-Enamora beteiligt.

ds_7trends_shot

“Wir freuen uns mit Heinz Thünemann einen versierten und sehr erfahrenen Handelsprofi gewonnen zu haben, der neben seiner außerordentlichen fachlichen Kompetenz und Dynamik immer sehr erfolgreich gearbeitet hat. Unser Dank gilt Herrn Heemann und Herrn Sieglerschmidt, die das Start-up-Unternehmen mit ihrem Team in den Jahren 2009 bis 2011 sehr professionell im boomenden Internethandel platziert haben“, sagen Zimmermann und Krogner. Der neue Mann an der Spitze von 7trends-Enamora will in den kommenden Wochen und Monaten das Modesortiment der Shops, zu denen auch die Styling-Plattform MyStylist (www.mystylist.de) gehört, verbessern.

“Professionell im boomenden Internethandel platziert”

Zudem will Thünemann eine “unverwechselbare Kombination aus überzeugenden Marken und attraktiven Exklusivmarken für 7trends und Enamora” schaffen. Mit diesem radikalen Gesellschafterwandel, dem Ausstieg der Erst-Investoren und dem Abschied der Gründer ist 7trends-Enamora endgültig erwachsen geworden. Wie viel Geld für die Übernahme aller Anteile geflossen ist, ist bisher nicht bekannt.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Artikel zum Thema
* Zimmermann und Krogner erhöhen ihre Anteile an 7Trends
* Neue Mehrheitseigner bei 7Trends: Zimmermann und Krogner übernehmen das Kommando
* 7Trends und Enamora fusionieren
* Fünfzehn Fragen an Sebastian Sieglerschmidt von 7Trends

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. d

    “Ich freue mich sehr, diese neue spannende Herausforderung in einem starken Wachstumsmarkt kraftvoll gestalten zu können“

    #fail #corporatesprech



  2. Peter

    Wahnsinnig weichgespülter Artikel. Kritisches hinterfragen hat noch nie geschadet auch wenn’s hier um DS Supporter/Investoren geht.

    Beide Modelle funktionieren nicht sonderlich gut und die Investoren haben ihre Anteile zu kleinem Geld oder sogar nur einem Besserungsschein abgegeben…oder so ähnlich

  3. Wir haben durchweg gute Erfahrungen mit 7trends und Enamora gemacht und hoffen, dass sich bei den Kooperationen wenig ändern wird. Unsere Nutzer lieben besonders Enamora, da dort Wäsche und Dessous in großer Vielfalt und innovativ präsentiert werden. Viel Erfolg also dem Duo Krogner/Zimmermann



  4. Karsten

    Da bekommt 7trends ja einen richtig erfahrenen Ecommerce Manager! Kein Wunder das Rocket ausgestiegen ist bei so viel Ecommerce Kompetenz im Gesellschafterkreis!
    Jetzt bleibt für 7trends nur noch zu hoffen, dass Zalando nicht auch noch in den Wäschebereich vordringt…

  5. @Peter

    Hintergrundinfos etc. einfach an redaktion@deutsche-startups.de mailen. Danke.



  6. Sebastian (7trends-Enamora)

    @Peter:
    “Beide Modelle funktionieren nicht sonderlich gut.”

    Das ist absolut falsch! Was soll so eine missgünstige Aussage völlig ins Blaue hinein? Es mag freie Meinungsäußerung sein, schadet aber auch dem guten Ruf der Firma und damit den verbleibenden Mitarbeitern! Das ist weder moralisch noch rechtlich in Ordnung. Und mit kritischem Journalismus haben solche frei erfundenen Behauptungen nun wirklich nichts zu tun.

  7. Pingback: Kurz vor 9: Lieferheld, Lieferando, Media-Markt, Expert, Zooplus, Dealvertise, 7Trends, Google Pass, Twitter, Aldi, McDonalds | etailment

  8. Pingback: Dessous News 25.04.2012 « Der Blog über Dessous

  9. Pingback: Deal-Monitor: Investitionsboom geht auch im April weiter :: deutsche-startups.de



  10. Ben

    @Sebastian
    Naja, mal nicht übertreiben. Rechtlich ist die Aussage von Peter überhaupt nicht bedenklich.
    Das ändert natürlich nichts daran, dass der Inhalt der Aussage von Peter schlicht falsch ist.
    Holtzbrinck und Rocket sind da nur rausgegangen, weil das Angebot einfach zu gut war.
    7trends wird extrem wachsen,sofern sie es schaffen ASOS auf dem deutschen Markt halbwegs zu stoppen.

  11. Pingback: Kurzmitteilungen: MyStylist, MyTaxi, Umwelthauptstadt.de, Browsergames Forum :: deutsche-startups.de

  12. Pingback: 7Trends-Enamora: Thünemann muss gehen – Fashiongalerie-Team soll Mode-Start-up retten :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle