Pillen, Säfte, Pülverchen: Project A Ventures steigt bei nu3 ein

Das Portfolio von Project A Ventures, dem Inkubator von Christian Weiß und Co., wächst weiter: Nach Informationen von deutsche-startups.de ist das Unternehmen nun auch bei nu3 (www.nu3.de), einem Online-Shop für Nahrungsergänzungsmittel eingestiegen. Beim […]
Pillen, Säfte, Pülverchen: Project A Ventures steigt bei nu3 ein

Das Portfolio von Project A Ventures, dem Inkubator von Christian Weiß und Co., wächst weiter: Nach Informationen von deutsche-startups.de ist das Unternehmen nun auch bei nu3 (www.nu3.de), einem Online-Shop für Nahrungsergänzungsmittel eingestiegen. Beim selbsternannten “führenden Anbieter für intelligente Ernährung” finden Nutzer Pillen, Säfte und Pülverchen aller Art. Der Shop wirbt mit dem Slogan: “Egal, ob Sie Ihre Gesundheit stärken, Ihre Ziele im Sport erreichen oder endlich mit Ihre Traumfigur glänzen wollen, bei uns finden Sie die richtigen Nährstoffe dazu”. Neben bekannten Marken bietet der Mittelchen-Shop, der 2011 gegründet wurde, auch Eigenmarken (nu3 naturals) an.

Geführt wird nu3 von Robert Sünderhauf, Felix Kaiser und Kassian Ortner. Die drei Gründer halten nach dem Einstieg von Project A noch jeweils 20 % an ihrem Unternehmen. Der Berliner Inkubator ist mit rund 39 % an Bord. Zu guter Letzt ist auch noch eDarling-Macher Christian Vollmann bei nu3 involviert. Welche Summe Project A in nu3 investiert hat, ist leider nicht bekannt. Wie die anderen Project A-Projekte residiert auch nu3 mittlerweile in den Räumen des Inkubators. Zum Portfolio des Unternehmen gehören inzwischen der Shoppingclub Wine in Black (www.wine-in-black.de), der Maßhemdendienst Amerano (www.amerano.de) und der Abo-Lesensmitteldienst Kochzauber (www.kochzauber.de).

Zudem drängen die Berliner gerade ins Kfz-Segment – siehe “Der vierte Streich: Project A Ventures drängt ins Kfz-Segment“. Der große Wurf ist unter den bisherigen Projekten bisher noch nicht zu finden. Und auch nu3 wird vielen Szenekennern und Inkubator-Konkurrenten nur ein müdes Lächeln aufs Gesicht zaubern. Einen Markt gibt es für Nahrungsergänzungsmittel sicherlich, ein neues zalando wird nu3 aber sehr sehr wahrscheinlich nicht.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Artikel zum Thema
* Der vierte Streich: Project A Ventures drängt ins Kfz-Segment
* Aus Yummy wird Kochzauber: Project A startet Middagsfrid-Kopie im März
* Project A Ventures steigt beim Maßhemden-Start-up Amerano ein
* Wine in Black wandert unter die Obhut von Project A Ventures
* Aus The Oryx Project wird – Otto unterstützt den neuen Inkubator der Ex-Rocket-Crew
* The Oryx Project – Ex-Rocket-Team stellt erstmals seine Pläne vor
* Umbruch bei Rocket Internet: Fast das komplette Führungsteam geht

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Gerrit

    Project A Ventures sammelt schon eher die B Start-Ups und Teams ein…

  2. Spannend: Für Exciting Commerce ist nu3 “der erste große Wurf von Project A Ventures”

    http://www.excitingcommerce.de/2012/04/nu3.html

  3. nu? -> Noch ein Online-Shop! Was soll daran besonders sein? Gibt es diesen Kram nicht auch schon bei den gefühlten 500 deutschen Online-Apotheken und bei Amazon? Ehrlich gesagt würde ich keinen müden Euro in einen Online-Shop investieren. Nichts ist leichter kopierbar und die großen – also Amazon, … – brauchen doch einfach nur eine neue Rubrik aufmachen falls es diese Ware bisher noch nicht gab.

  4. Pingback: Kurz vor 9: bvh, Project A Ventures, nu3, Homemint, Ikea, Ratailo, Groupon, eBay, Zalando, Estores, Florian Heinemann | etailment



  5. E-Commerce Fan

    Das Angebot sieht doch nicht schlecht aus. Das hat sicher großes Potential, das Umsatzwachstum wird hier online weiterhin gigantisch sein. Da kommt bei guter Execution nach Rocket-Manier sicher was nettes bei raus.
    .
    Was mich aber sehr wundert: Exciting Commerce ist normalerweise oberkritisch und haut immer auf Otto drauf, aber bei Project A sind die seit jeher speichellecker bis zum geht nicht mehr. Obwohl hier nichts exciting ist, es ist einfach ein stinknormaler Onlineshop für Nahrungsergänzung. Normalerweise würde Herr Krisch das doch niedermachen, aber scheinbar besteht da eine “besondere Verbindung”, denn Project A wird immer in den Himmel gelobt, egal was die machen.



  6. Xo

    Ja, das wundert mich auch. Krisch und Project A scheint in einer gewisser Verbindung zu stehen.

    Da bringt es DS auf den Punkt: “Und auch nu3 wird vielen Szenekennern und Inkubator-Konkurrenten nur ein müdes Lächeln aufs Gesicht zaubern.” – Sprachwitz par excellence

  7. @Rainer: Dir ist aber schon klar, dass man mit einem spezialisierten “Nischenshop” a) deutliche SEO-Vorteile erreichen kann und b) die Zielgruppe ganz anders ansprechen kann, oder?

  8. JMCQ87: Dir ist aber schon bekannt das Amazon, ebenso wie ebay (wo wohl auch viel solches Zeugs angeboten wird), wohl gar kein SEO nötig hat. Was das Ansprechen der Zielgruppe geht. Ich erkenne bei nu3 nichts besonderes. Allerdings bin ich auch nicht die Zielgruppe für solche fragwürdigen Produkte.

  9. Pingback: – Online-Shoppen via Smartphone strapaziert Verbraucher-Nerven Nachrichten] | Klamotten onlineshop



  10. Sven

    Ich bin öfters auf solchen Seiten unterwegs und lese viel in Fitness Foren, und von 3nu hab ich bisher noch nie etwas gelesen. Das Produktportfolio ist mehr als nur dürftig, da hat jeder halbwegs anständige Fitness / Bodybuilding Onlineshop mehr anzubieten, und all das Zeug rund um Health bekommt man in auch in jeder Apotheke.

    Wo ist jetzt der Mehrwert?



  11. Sarah

    Nachdem ich die Information zu Project A Ventures gelesen habe, wollte ich Kochzauber ausprobieren. Es funktioniert ohne Probleme! Habe meine Lebensmittel pünktlichst und frisch geliefert bekommen. Die Logistik scheint gut zu stimmen. Bin gespannt, wie es sich entwickelt.
    http://www.kochzauber.de/



  12. Simon

    @Sarah: SEO Praktikantin bei PAV?
    Im Text oben ist bereits ein follow-Link, spar dir also die Mühe hier zuspamen.

    Was das Thema angeht, warten wir einfach mal ein paar Wochen ab. Ständig dieses rumgeflame zu beginn bringt doch keinem etwas.



  13. Anonympps

    HAHAHAHAHHA @Sarah soll das ein schlechter Scherz sein, hier so plumb koch zauber zu bewerben? und kleine randnotiz: HelloFresh hat das race eh schon gewonnen



  14. E-Commerce Fan

    @Anonympps: Was für ein race? Der Markt für gepackte Einkaufstüten dürfte in seiner Größe doch eher überschaubar sein. Also, mal nicht von den Millionen träumen, die werden woanders verdient.



  15. wigger

    da hat jeder andere Big Poins mit denen er Punkten will. kommt essen z.B. kommt da aber nachhaltiger rüber und mit echten Meldungen http://www.derhandel.de/news/technik/pages/-Lisa-Rentrop-gewinnt-Wahl-zum-e-Star-Unternehmer-des-Jahres-8484.html
    als dieses companygepushe, hallofresh -Konzept bekannt aus brigitte, zeit etc…alles klar, sowas macht man nicht mehr finde ich. Am besten noch paar gekaufte Pictures mit Kundenmeinungen auf die Siet. die FB-Gutscheine funktionierten übrigens technish nicht glaube ich. Hatte geklickt um zu schauen, da bin ich hängengeblieben geblieben. Bin aber nicht mehr sicher wo genau.

  16. Endlich kommt das Thema Nahrungsergänzungen und Sportnahrung auch mal auf bei Venture Firmen. Weiter so.



  17. Fitmit Hartz4

    ? aufs datum gucken hilt, artikel ist von april 12, davon abgesehen, sportnahrung ist 0 venture case

  18. Pingback: nu3 gewinnt Klaus Hommels und AWD-Gründer Carsten Maschmeyer als Investoren :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle