Beim Heimtierbedarf sieht man kaum noch den Napf vor lauter Angeboten

Unglaublich, wie sehr das Segment für online verkauftes Tierfutter aller Art boomt. Dem Gefühl nach gibt es inzwischen in Deutschland pro fünf Hunde und Katzen einen E-Commerce-Shop für ihr Futter und Zubehör. Kurz […]
Beim Heimtierbedarf sieht man kaum noch den Napf vor lauter Angeboten
  • Von Elke Fleing
    Dienstag, 17. April 2012
  • 16 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

Unglaublich, wie sehr das Segment für online verkauftes Tierfutter aller Art boomt. Dem Gefühl nach gibt es inzwischen in Deutschland pro fünf Hunde und Katzen einen E-Commerce-Shop für ihr Futter und Zubehör. Kurz angerissen hat deutsche-startups.de die Explosion in diesem spannenden Segment schon im Artikel Futter, Snacks, Zubehör: Venture Stars geht mit Hundeland.de an den Start. Heute stellen wir einige der Unternehmen im Segment für Tierfutter und -bedarf einmal etwas ausführlicher vor.

Fressnapf.de (www.fressnapf.de) dürfte wohl jeder Tierbesitzer kennen. Das alteingesessene Unternehmen, das Filialen in fast jeder Stadt Deutschlands hat, hat natürlich auch einen Online-Shop, der optisch zwar auch ein bisschen altehrwürdig aussieht, aber gut sortiert ist. Neben den Kategorien Aquaristik, Terraristik, alles rund um den Gartenteich, Hunde-, Katzen-, Kleintier- und Vogel-Bedarf werden hier auch Herrchen und Frauchen fündig, wenn Sie Zubehör für ihr Dasein als ‘Haustier-Accessoire’ brauchen. Die Preise sind ähnlich, zum Teil etwas moderater als bei den Mitbewerbern, bezahlt werden kann über alle üblichen Online-Zahlverfahren, Bankeinzug oder Vorauskasse. Bis 31.3.2012 kann man grundsätzlich versandkostenfrei bestellen, sonst bei einem Bestellwert über 19 Euro. Die Sonderaktionspreise fallen nicht aus dem Rahmen, reißen also nicht gerade vom Hocker. Die Rubrik Ratgeber ist recht ausführlich. Außerdem gibt es eine Community mit – mäßig besuchtem aber lebendigen Forum, also aktuellen Beiträgen, Fotowettbewerben, Chatmöglichkeit, einer extra Rubrik zum Finden eines Tierheims oder Tierheim-Tiers und eine mit ein paar veterinär-medizinischen Fragen und Antworten.

Futtercoach.de (www.futtercoach.de) ist ein Onlineshop für Tierbedarf mit integriertem Futterfinder, der das optimale Futter und die optimale Futtermenge für Ihr Haustier bestimmt. Hunde-, Katze- und Kleintierhalter werden hier sehr individuell genau bei den Bedürfnissen Ihres Haustiers abgeholt. Sehr sympathisch wird in der ausführlichen Analyse das Tier mit seinem Namen angesprochen. Und die Informationen für die Tierhalter bezüglich Futter und sonstiger Bedürfnisse des Tiers sind wirklich vielfältig. Die Individualisierung bringt eine Menge praxisnaher Informationen. Bei all diesen nützlichen Features sind die Preise dennoch absolut vergleichbar mit denen der anderen Anbieter. Tolle Site!

Hundeland.de (www.hundeland.de) hat nicht nur ein hübsches, frisches Design sondern auch diverse Web 2.0-Funktionen: Bewertet werden können die Produkte auf der Plattform selbst – allerdings nur als Fließtext, nicht mit Punkten oder Sternen oder man kann via Button bei Facebook liken oder kommentieren. Das Sortiment ist noch ein bisschen sparsam, aber das verzeihe ich einem Newbie – das wächst sich zurecht. Schön wär’s wenn auch bei den Produkten – zumindest bei den nicht fressbaren auch was Außergewöhnlicheres dabei wäre. Preise und Versandkosten sind wie üblich, anders als bei den Mitbewerbern hat man hier lobenswerter Weise 50-tägiges Rückgaberecht.

meinestrolche.de (www.meinestrolche.de) hat ein modernes, niedliches Design und einen charmanten Namen. Ansonsten ist das Angebot für Hunde und Katzen ziemlicher Standard zu ebensolchen Preisen, die Aktionsangebote sind nicht wesentlich reduziert. Angenehm auch hier: Ab einem Einkaufwert von 19 Euro erfolgt versandkostenfreie Lieferung. Gut gefällt, dass man auch per Rechnung bezahlen kann. Der Ratgeber für Hunde- und Katzenhaltung ist noch extrem übersichtlich und reduziert sich auf wenige blogähnliche Artikel, die leider auch noch recht oberflächlich sind.

So ziemlich jeder Besitzer von Haustieren wird bei ZooRoyal.de (www.zooroyal.de) – seit kurzem fusioniert mit Futterland – fündig: Aquaristik, Terraristik, alles rund um den Gartenteich, Hunde-, Katzen-, Kleintier- und Vogel-Bedarf sind, die Rubriken, in denen hier reichlich Angebote zu finden sind. Übersichtlich sortiert in vielen Unterrubriken gibt es nahezu alles, was das Tierhalterherz begehrt. Die Preise sind allerdings nicht gerade Schnäppchen und bei den Stichproben fehlten leider genau die gesuchten Sorten einer Marke. Dafür gibt es aber auch Bioprodukte, die allerdings nur für Hunde und Katzen und nur von 3 Anbietern. Ab 19 Euro Einkaufswert ist der Versand gratis, bezahlt werden kann mit allen gängigen Zahlungsmitteln. Die 5-Stern-Bewertungsfunktion ist gut frequentiert; kommentieren kann man auch, gefunden habe ich bei den Stichproben allerdings keinen Kommentar. Die Rubrik ‘Sonderangebote’ weist nicht gerade spektakuläre Rabatte auf, ist aber vorhanden.

Zooplus.de (www.zooplus.de) ist der Branchenriese, dieses Zitat aus dem Kress-Mediendienst vom 26.3.2012 liefert konkrete Zahlen: “Hubert Burda Media hat im Geschäftsjahr 2011 den Umsatz um mehr als ein Viertel auf 2,176 Mrd Euro erhöht. Das Wachstum ist vor allem der erstmals vollkonsolidierten zooplus AG zu verdanken. Der Online-Shop für Tierfutter und -zubehör steuerte 245 Mio Euro bei.” Meines Wissens ist Zooplus der am besten bestückte Online-Shop für Tierbedarf – er hat auch eine Rubrik für Pferdebedarf. Außerdem gibt es diverse Community-Rubriken, mit einem regen und aktuell frequentierten Forum. Jedes gesuchte Stichproben-Standardprodukt ist vorrätig. Was das Design angeht: Da dürfte gern mal eine Modernisierung stattfinden. Leisten könnte man sich die doch wohl. Und wer etwas extravagantere Produkte sucht, ist bei Zooplus auch nicht an der richtigen Adresse. Bei den Sonderangeboten sind schon ab und an 20-Prozent-Schnäppchen dabei und es gibt auch immer wieder mal Gutscheinaktionen mir 5 oder 10 % Ermäßigung. Ansonsten sind die Preise ‘normal’, auch hier wird ab 19 Euro Bestellwert versandkostenfrei verschickt.

Die genannten Beispiele sind aber wirklich nur eine winzige Auswahl der Online-Anbieter für Heimtierbedarf. Es ist unfassbar, wie viele professionelle und semiprofessionelle E-Commerce-Anbieter es in diesem Segment inzwischen gibt.

Und dann gibt es da noch die Spezialisten

Für Hunde und Katzen liefert MeinBioTierfutterAbo.de (www.mein-bio-tierfutter-abo.de) Gesundes im Abo.

HundefutterAbo.com (www.hundefutter-abo.com) aus Hamburg mit übrigens nett gemachter Website schickt Hunden Ihr Fresschen im Abo in die Hütte und bietet zusätzliche Infos über Hundefutter-Tests.

Alles für Heimtiere außer Futter liefert Style & Essence (www.style-essence.de). Und hier gibt es wirklich auch mal außergewöhnliche Produkte. Satt werden die Viecherl hier zwar nicht, aber sonst rundum glücklich. Von der Designer-Streuschaufel bis zum Körchen mit Lotus-Effekt gibt’s hier wirklich alles, was das Tier(halter)-Herz begehrt.

Von Bio-Tierkost.de (www.bio-tierkost.de) bekommen Hunde, Katzen und Nager – warum soll’s denen schlechter gehen als uns Menschen? – nur Biofutter, auch als günstigeres Abo.

Hundefutter aus schwedischem Elchfleisch liefert Hundköket (www.schwedische-hundenahrung.de)

‘My Müsli’-Adaptionen gibt es inzwischen auch für Hund: Bei Canimix.de (www.canimix.de) und Wunschfutter.de (www.wunschfutter.de) kann man sich das Futter für den Hund individuell zusammenmixen lassen.

Unschlagbar günstig im Preis und vielseitig im Sortiment ist in fast allen Bereichen des Tierbedarfs übrigens Amazon.de (www.amazon.de). Noch dazu wird alles versandkostenfrei geliefert, wenn man Prime-Kunde ist, und auch Amazon bietet Tierfutter im Abo an – dann wird es noch günstiger.

Foto: Stephan R., Dominik Pöpping, Frank Reichow, Jetti Kuhlemann, Binchen2811 pixelio

Elke Fleing

Elke Fleing aus Hamburg ist Beraterin für Start-ups und KMU. Sie berät ihre Kunden zu Unternehmens-Positionierung, ihrer PR und der Unternehmenskommunikation. Operativ ist Elke Fleing als Texterin, Web-Designerin und Trainerin tätig. Folgerichtig widmet sie sich auch hier vor allem Tools und Themen, die der Erfolgs-Maximierung von Unternehmen dienen.



  1. The M

    …und für sich selbst kaufen sich die Halter von Hund und Katz dann die billigste (nicht zu verwechseln mit der günstigsten) Wurst aus der Restetheke. Aber Hauptsache dem Tier geht es gut…



  2. Richard

    danke für den Amazon Hinweis. Denke Amazon schlägt in dem Bereich im Zweifel alle hinsichtlich Preis, Usability und fulfilment.



  3. tomtom

    Ihr habt meinen Lieblingsshop vergessen
    http://www.foodinni.de Große Auswahl & bequeme Lieferungen



  4. Anonympps

    dein Lieblingsshop ist 99% der Leser ziemlich egal



  5. Nick

    “MeinBioTierfutterAbo.de”

    Einer der besten Domain-Namen, den ich je gehört hab.

  6. http://www.mein-bio-tierfutter-abo.de klingt wie so eine typische Suchwort-Kombie-Domain von einem SEO-Spammer. Wenn ich etwas kaufen will und ich finde in den Google-Suchergebnissen solche Domains, dann klicke ich die in der Regel nicht an.

  7. Wir freuen uns, in der Marktübersicht von deutsche-startups.de Beachtung gefunden zu haben. Insbesondere jetzt – nach der Fusion mit Futterland – sind wir auf die Meinungen von Kunden und Shop-Besuchern angewiesen, um unser Sortiment sinnvoll zu erweitern.
    Die konstruktiven Einwände werden wir uns natürlich zu Herzen nehmen und weiter daran arbeiten, unsere Serviceleistungen zu verbessern. Mit vielen Grüßen von der ZooRoyal Redaktion!

  8. Pingback: Kurzmitteilungen: Tripodo, futalis, Streetspotr, Wein der Woche, SevenSnap :: deutsche-startups.de

  9. Vielen Dank für die Übersicht! Die Entwicklung ist wirklich interessant zu beobachten. Bleibt abzuwarten, ob der Markt groß genug ist für die Viezahl an Anbietern.

  10. Pingback: ePetWorld gewinnt Blumberg Capital als Investor und sammelt Millionensumme ein :: deutsche-startups.de



  11. Steffen

    man könnte noch http://www.prima-tierfutter.de/ erwähnen. Die bauen zwar gerade ihr Sortiment aus, machen für mich aber vom Design der Website her den besten Eindruck.

  12. Von Usability und Bequemlichkeit her ist http://www.tierfutterabo.com unschlagbar!



  13. Jürgen

    Hier mal noch ein paar Tierfutter-Shops, die es meiner Meinung nach auch verdient haben erwähnt zu werden, aber noch nicht genannt wurden:
    http://www.futterplatz.de/
    http://www.petico.de/
    http://www.petshop.de/

  14. Pingback: ePetWorld sammelt erneut Millionensumme ein :: deutsche-startups.de



  15. Florian

    …. Schade man hört so gar nix mehr vom Markt! Ich frage mich nur wie das funktionieren kann …. Die Margen pro Futtersack sind i.d.r, so gering – dass bei dem Wettbewerb die kosten für die Gewinnung des neukundenaktion viel zu hoch sind …! Gibt’s Neuigkeiten?

  16. Pingback: pets Premium setzt auf Tierfutter mit Qualität und fährt schon Millionenumsätze ein :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Videointerview So vernetzt das Generalkonsulat Start-ups im Valley

Lesenswert Zu viel SEO ist auch keine Lösung (und mehr)

5 neue Start-ups Belsonno, SlidePoint, Avalango, Sir Aramis, App Media

Jetzt anmelden - es lohnt sich! Wir freuen uns auf die kommende Echtzeit München VII