„I sing a Liad für dich“: Schlagr.de erfreut Schlagerfans

Lang lebe der deutsche Schlager! Eine neue Plattform namens Schlagr.de (www.schlagr.de) widmet sich ganz der Musik von Udo Jürgens, Andrea Berg und Vicky Leandros. Das Redaktionsteam versorgt die Schlagerfans des Landes mit Neuigkeiten […]
„I sing a Liad für dich“: Schlagr.de erfreut Schlagerfans
  • Von Yvonne Ortmann
    Freitag, 13. April 2012
  • 3 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

Lang lebe der deutsche Schlager! Eine neue Plattform namens Schlagr.de (www.schlagr.de) widmet sich ganz der Musik von Udo Jürgens, Andrea Berg und Vicky Leandros. Das Redaktionsteam versorgt die Schlagerfans des Landes mit Neuigkeiten und Hintergrundinfos rund um eine Welt, in der weder Marmor, Stein noch Eisen bricht (sic!). Wilde Gerüchte, Veranstaltungstipps und die Charts: „Wer bisher dachte, Schlager sei verstaubt oder gar tot, der sei mit Schlager.de eines besseren belehrt“, sagt Thorsten Kolsch, Geschäftsführer des Boulevard-Magazins, das sicherlich nicht jeden anspricht.

Da die Anhängerschar des deutschen Schlagers aber nach wie vor beachtlich ist, wendet sich das Hamburger Start-up an eine große Zielgruppe. Diese findet in dem Online-Magazin nicht nur Fakten, sondern kann sich auch interaktiv einbringen: Nutzer laden beispielsweise Videos von sich hoch, in denen sie ihre Stars covern, oder stimmen über ihre Lieblingskünstler ab. Eine echte Wohlfühl-Community eben. Optisch kann die Website tatsächlich mit einem Hochglanzmagazin mithalten, nur der schwarze Hintergrund lässt nicht so ganz Schlager-Stimmung aufkommen.

Das klingt nach echten Paparazzi

Witzig: Die Profilbilder der sechs Redakteure sind verpixelt, die Namen abgekürzt. „Das Team möchte aus Sicherheitsgründen unerkannt bleiben, um auch in Zukunft stets die neuesten Gerüchte und Geschichten aus den Stars herauszukitzeln“, lautet die Erklärung. Das klingt nach echten Paparazzi. Mal sehen, ob sich so ein Projekt über Werbung refinanzieren lässt. Während Schlagr.de inhaltich ganz sicher den Nerv der Zeit trifft, da eine sehr große Nische angesprochen wird, sind die beiden Gründer Thorsten Kolsch und Axel Fischer mit der Namensgebung ein paar Jahre hinterher: Das Weglassen von Vokalen à la Flickr muss nun wirklich nicht mehr sein.

Yvonne Ortmann

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.



  1. Sebastian

    Sieht gut aus, aber absolut schrecklicher Name. Gut für schlager.de.



  2. Entrepreneur & Investor

    ws fr n schß nme

  3. Pingback: “Schenk mir einen Stern” – SchlagerPlanet sammelt siebenstellige Summe ein :: deutsche-startups.de

Anzeige

Aktuelle Meldungen

7 Tage - 10 Artikel studiVZ, Löwen, Pitch Decks (und mehr News der Woche)

Konsolidierung geht weiter Rebelle sammelt nun auch TrendU-Nutzer ein

Infografik 6 Mythen rund um Social Sharing eindeutig widerlegt

#followfriday Jetzt @ChristaGoede, @jhmjacob und @tomrules folgen