Start-up Spot: 9flats.com

Im Zuge der letzten Finanzierungsgrunde stieg beim umtriebigen Zimmervermittler 9flats.com (www.9flats.com) neben eVenture Capital Partners, Redpoint Ventures und T-Venture nach Informationen von deutsche-startups.de auch GMPVC German Media Pool ein. Jetzt ist der Einstieg […]
Start-up Spot: 9flats.com
  • Von Alexander Hüsing
    Dienstag, 24. Januar 2012
  • 1 Kommentar
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

Im Zuge der letzten Finanzierungsgrunde stieg beim umtriebigen Zimmervermittler 9flats.com (www.9flats.com) neben eVenture Capital Partners, Redpoint Ventures und T-Venture nach Informationen von deutsche-startups.de auch GMPVC German Media Pool ein. Jetzt ist der Einstieg von GMPVC offiziell: Mit der Unterstützung des Media-for-Equity-Dienstes wird 9flats.com künftig im großen Stil auf Plakaten, sogenannten City Light Postern, werben. Parallel dazu wird das Start-up “über mehrere Monate im Fernsehen werben”. Im ersten, gelungenen 20-sekündigen Spot geht es um die spielerische Inszenierung von Hotelbegrifflichkeiten wie Minibar, Frühstücksbuffet und Room-Service (siehe oben).

Ziel der Kampagne, die von BBDO Proximity Stuttgart verantwortet wird, ist es, 9flats.com “nachhaltig als die clevere Alternative zur klassischen Hotellerie” zu positionieren. “Wir stehen für authentische und großartige Privatunterkünfte, die für jedermann verfügbar sind”, sagt Stephan Uhrenbacher, Gründer von 9flats.com. “Um die Vorteile und Besonderheiten von 9flats einem breiteren Publikum effektiv nahezubringen, braucht es jedoch mehr als Internetwerbung. Die starke Kombination der beiden Offline-Werbekanäle City-Light-Poster und TV unterstützt unser Online-Marketing-Engagement perfekt. Wir setzen auf cross-mediale Schlagkraft und haben uns für GMPVC entschieden, weil wir einen Partner brauchen, der verschiedene Mediatypen poolen und unsere Kampagne mit der gebotenen Expertise managen kann.”

Artikel zum Thema
* 10 coole Start-up-TV-Spots
* Start-up Spot: Spassbaron
* Start-up Spot: Lovoo
* Start-up Spot: Studitemps
* Weitere TV-Spots von Start-ups gibt es in unserer Rubrik “Start-up-Spots”

Alexander Hüsing

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Pingback: Start-up-Spot: Wimdu :: deutsche-startups.de

Anzeige

Aktuelle Meldungen

Start-up-Radar scoo.me bringt den wendigen Motorroller auf die Straße

Investitionen! Die (bisher) wichtigsten Finanzspritzen des Jahres 2014

Idee-sucht-Geld-Casting Die Höhle der Löwen – so funktioniert die Start-up-Show

Thomas Grimme von Bleywaren.de „10.000 Euro sollte man für den Aufbau einplanen”