Lesenswert: Kolja Hebenstreit, Unister Media, Mac IT-Solutions, Tengelmann, Copycats vs. Originale, Google

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform: Kolja Hebenstreit Der Serientäter Kolja Hebenstreit gründet eine Internetfirma nach der anderen. Mit dem Verkauf der Anteile verdient er blendend. Süddeutsche Zeitung Anzeige * Sponsoren […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform:

Kolja Hebenstreit
Der Serientäter
Kolja Hebenstreit gründet eine Internetfirma nach der anderen. Mit dem Verkauf der Anteile verdient er blendend.
Süddeutsche Zeitung

Anzeige
* Sponsoren gesucht: Risikokapitalgebern, Dienstleistern und auch Start-ups, die sich auf deutsche-startups.de präsentieren möchten, legen wir unsere Sponsorenbanner in der rechten Spalte ans Herz. Wenn Sie sich für dieses aufmerksamstarke Werbeformat, welches auf nahezu allen Seiten von deutsche-startups.de präsent ist, interessieren, sollten sich schnell bei uns melden. Wir informieren Sie dann ausführlich über die Konditionen unserer Sponsorenbanner. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Unister Media
Fluege.de-Gründer mischt Skispringen auf
Thomas Wagner ist mit Internetportalen wie Ab-in-den-urlaub.de und Fluege.de groß geworden. Und er hatte eine fixe Idee: Sein Schriftzug sollte auf den Brettern von Skispringern prangen. Als ihm das verwehrt wurde, änderte er den Plan – und kaufte sich einen Skihersteller.
FTD

Mac IT-Solutions, Tengelmann
Tengelmann investiert in Mac IT-Solutions
Dirk Wieland, Geschäftsführer von Mac IT-Solutions, hat nach einem Management-Buy-Out das Software-Unternehmen von der Schweizer Beteiligungsgesellschaft Monte Christo Group erworben. Tengelmann Ventures, eine hundertprozentige Tochter der Unternehmensgruppe Tengelmann, begleitete den Prozess und übernimmt zugleich 49 Prozent der Anteile an Mac IT-Solutions.
OnetoOne

Copycats vs. Originale
Kopie oder Innovation?
Auf den ersten Blick scheint es für Gründer leichter zu sein, Investorenkapital für ein Geschäftsmodell zu erhalten, das sich anderswo schon bewährt hat. Statt nachzuahmen kann es sich aber auch lohnen, eigene Ideen zu verfolgen.
Computerwoche

Google
Geschickt gemacht: Google kauft Links und bestraft sich selber
Google kauft Links und bestraft sich nun selber – diese Schlagzeilen füllen seit gestern die Social Media-Kanäle. Hintergrund: um den eigenen Browser Google Chrome bzw das entsprechende Werbevideo zu promoten, hat Google eine Agentur beauftragt. Diese Agentur hat eine Reihe von Blogs – gegen Bezahlung – beauftragt, das Video und den Browser vorzustellen. So weit, so egal… Allerdings ist es in einem (!!!) Fall dazu gekommen, das in dem bezahlten Blogpost der Link auf die Google-Chrome-Seite nicht mit dem “nofollow”-Attribut ausgewiesen war – so, wie es die Google-Guidelines eigentlich fordern.
tagSEOBlog

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Google+ und Twitter

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle