Schmutzig gegen sauber: MyDryclean.de vermittelt Textilreinigungen mit kostenlosem Lieferservice

Pizza, Pasta, Sushi – und nun auch frischgebügelte Anzüge! Mit MyDryclean.de (www.mydryclean.de) geht ein Lieferdienst für Textilreinigungen an den Start. Genau wie Lieferando.de und Co. fährt MyDryclean.de die Ware nicht selbst aus sondern […]
Schmutzig gegen sauber: MyDryclean.de vermittelt Textilreinigungen mit kostenlosem Lieferservice

Pizza, Pasta, Sushi – und nun auch frischgebügelte Anzüge! Mit MyDryclean.de (www.mydryclean.de) geht ein Lieferdienst für Textilreinigungen an den Start. Genau wie Lieferando.de und Co. fährt MyDryclean.de die Ware nicht selbst aus sondern vermittelt Reinigungen, die die Kleidung von zu Hause abholen und wieder zurückbringen – kostenlos! Kunden geben auf der Plattform ihre Postleitzahl an, wählen aus den angezeigten Dienstleistern den Service mit den passendsten Lieferzeiten aus und bezahlen bequem online. Das Motto: “Sie machen schmutzig. Wir machen sauber. Frei Haus.” Im Gegensatz zu bereits gescheiterten Wäscherei-Konzepten könnte dieses tatsächlich den Durchbruch schaffen.

Flexibilität für Kunden, sinnvolle Tourenauslastung für Reinigungen

Das Modell von MyDryclean.de ist gut durchdacht, der Mehrwert sowohl für Endkunden als auch für Textilreinigungen beachtlich: Vielbeschäftigte Kunden sparen sich das Wegbringen ihrer Kleidung und finden auf der Plattform Dienstleister, die die Kleidung nicht nur kostenlos abholen sondern je nach Wunsch auch an einen anderen Ort ausliefern als die Abholadresse. Eine Tabelle zeigt an, welche Servicepartner im gewünschten Stadtgebiet liefern und zu welchen Zeiten. Für die Textilreinigungen liegt der Vorteil darin, dass sich Routen besser planen und auslasten lassen. Bisher lohnte sich der Hol- und Bringservice höchstens für große Firmenkunden, nicht aber für Einzelpersonen. Indem über MyDryclean.de Aufträge gesammelt und gemeinsam bedient werden, lohnt sich die “Textil-Milchmanntour”. Zu einem späteren Zeitpunkt werden Kunden auch noch weitere, kostenpflichtige Lieferoptionen erhalten, zum Beispiel Express, Overnight oder individuelle Lieferzeiten.

mydryclean_Foto

Laut Mitgründer Ufuk B. Topcu geht es MyDryclean.de aber nicht darum, möglichst viele Reinigungen zu aquirieren, sondern hochwertige Qualität zu gewährleisten: “Bei uns durchlaufen alle Textilreinigungen, die sich registrieren wollen, ein Bewerbungsverfahren.” Mit cleenbox (www.cleenbox.de) hat vor einiger Zeit schon einmal ein Anbieter versucht, Menschen für das In-Auftrag-Geben von Wäschewaschen zu begeistern – und ist damit gescheitert. Das süddeutsche Start-up stattete Kunden mit Boxen aus, die sie mit ihrer Wäsche befüllen und von DHL abholen lassen konnten. Zwei bis fünf Werktage später kam die Wäsche sauber und gebügelt zurück. Vielen war der Dienst jedoch zu teuer. Zwar kommt man bei MyDryclean.de je nach Waschladung nicht unbedingt günstiger weg, für die Reinigung von Hemden, Blusen und Anzügen geben Menschen aber eher Geld aus als für den ständigen Socken-Jeans-Pullover-Waschgang. Auch die Lieferzeiten waren zum Teil zu lang. Dank der Kooperation mit örtlichen Textilreinigungen umgeht MyDryclean diese Probleme geschickt und könnte sich als Wäsche-Lieferdienst durchaus durchsetzen – sofern sich genügend Servicepartner für das Konzept begeistern lassen. Betrieben wird MyDryclean.de von United Netserve, dem Unternehmen von Ufuk B. Topcu, Andreas Falkenberg und Selim Ates.

Zum Thema
* Offline! Cleenbox geht sang- und klanglos unter
* Cleenbox wäscht Schmutzwäsche

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

  1. die idee ist ganz nett, aber das funktioniert alles noch nicht wirklich. oder vielleicht nicht mehr?

    im osten gab es doch sowas auch mal oder? ich kann mich noch dran erinnern das 1-2x pro woche bei uns vorm haus ein auto stand, wo die leute ihre wäsche abgegeben oder bekommen haben. da hat es funktioniert.

    aber bei den preisen kann jeder mal kurz am waschsalon vorbei gehen und bekommt es günstiger… dazu noch eine latte geschlürft und die welt ist doch in ordnung ;)

  2. Hallo Andreas,
    vielen Dank für dein Feedback. Wir geben unser bestes dass unser Konzept greift, eins ist jedoch sicher, das Internet hat sich behauptet. Offline Branchen sowie stationäre und lokale Dienstleistungen werden in naher Zukunft ins Internet verlagert, und die Textilpflegebranche ob man es glaubt oder nicht gehört auch dazu. Der Mehrwert für den vielbeschäftigten Kunden ist enorm, wenn man nur bedenkt dass zu vergleichbar lokalen Preisen der gesamte Weg zur Reinigung und der damit verbundene Stress durch MyDryclean.de Partner abgenommen werden. Bei weiteren Fragen kannst du mich auch gerne kontaktieren. Beste Grüße Ufuk



  3. Angelos

    Das Problem, keine faltenfreie, saubere Wäsche zu haben, wird in Zukunft von ökologisch sensiblen Menschen eher so gelöst, dass man einfach darauf verzichtet Kleidung zu tragen, die man nicht selber reinigen kann. Faltenfreiheit ist für die Welt auch nicht wichtig.
    Immer mehr Menschen kommt es absurd vor, dass ausgebeutete Mitmenschen Schuhe, Pizza etc. quer durch Städte transportieren…



  4. Philipp

    Ich wollte eingentlich den Service testen, da es wirklich super praktisch erscheint.

    Leider habe ich jedoch nur katastrophale reviews über den Partner für Berlin “Kindermann Textilpflege” gelesen und werde daher erst einmal bei meiner alten Reinigung bleiben. Es muss ja nicht immer alles billig billig sein…

  5. Hallo Philipp,
    danke für dein Feedback. Leider ist es so, dass wir in keiner Branche Unternehmen finden werden die alle Kunden zu 100% zufrieden stellen können. Das kennst du sicherlich auch. Wir schauen uns natürlich jeden Reinigungsbetrieb persönlich an und überprüfen die Kundennähe und die Servicebereitschaft. Die Reinigung die du erwähnt hast, bedient monatlich einige Tausend Kunden in 11 Filialen seit mehreren Jahren, was negative Bewertungen (insg. 3) leider nicht ausschließt. Bei zufriedenen Kunden muss man leider eine Bewertung erbitten. Wir würden uns dennoch freuen wenn du unseren Service testest und dann als zufriedener Kunde berwerten würdest :-)
    In deinem Fall bleib ich persönlich am Ball, würd gern telefonisch Feedback einholen wollen.
    Gruß
    Ufuk

  6. @Philipp: Ich glaube bei mydryclean geht es nicht um die billige Textilreinigung – sondern um Zeit und Komfort.

    Unternehmer, Vertriebler, Außendienstler etc. die deutschlandweit unterwegs sind, haben selber keine Lust / Zeit in die Stadt zu fahren, sich einen Parkplatz zu suchen, die Hemden abzugeben und das ganze bei der Abholung zu wiederholen. Daher die Lösung mydryclean…. ich werde den Service in jedem fall nutzen, sobald es für Düsseldorf oder Köln verfügbar ist.

  7. Pingback: Web 2.0 Sammelalbum - Web2Null - MyDryclean

  8. Pingback: Bremsen durch? Drei neue Anbieter vereinfachen den Gang zur Werkstatt :: deutsche-startups.de

  9. Das Unternehmen scheint es nicht mehr zu geben.

  10. Pingback: MyDryclean.de reinigt nicht mehr – Plattform abgeschaltet :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle