Xing-Gründer Lars Hinrichs investiert in Flip4new

Erst Ende März investierte Xing-Gründer Lars Hinrichs in Impossible Software, einen Echtzeit-Video-Anbieter. Jetzt stattet er Flip4new (www.flip4new.de), eine Online-Plattform für den Ankauf gebrauchter Unterhaltungselektronik, mit Kapital aus. Die Höhe der Finanzspritze ist nicht […]
Xing-Gründer Lars Hinrichs investiert in Flip4new

Erst Ende März investierte Xing-Gründer Lars Hinrichs in Impossible Software, einen Echtzeit-Video-Anbieter. Jetzt stattet er Flip4new (www.flip4new.de), eine Online-Plattform für den Ankauf gebrauchter Unterhaltungselektronik, mit Kapital aus. Die Höhe der Finanzspritze ist nicht bekannt. Wie bei anderen ReCommerce-Diensten können Nutzer bei Flip4new alte elektronische Geräte wie Mobiltelefone, Laptops oder Digitalkameras zu Geld machen aber auch gegen Neuprodukte oder Gutscheine eintauschen. “Ich bin begeistert von der Flip4new-Geschäftsidee. Flip4new bietet jedem Kunden eine enorme Geld- und Zeitersparnis beim An- und Verkauf von Unterhaltungselektronik. Flip4new hat durch seine Beliebtheit bei den Verbrauchern bereits in den ersten Monaten gezeigt, dass es sich lohnt zu investieren. Ich sehe großes Potential für diese Geschäftsidee”, sagt Hinrichs zu seinem Engagement.

Die Flip4new-Mannschaft will mit dem neuen Kapital die Expansion vorantreiben. “Gemeinsam mit Lars Hinrichs werden wir unser Wachstumstempo weiter beschleunigen und die Attraktivität unseres Shopping-Konzepts zusätzlich ausbauen können”, sagt Michael Sauer, Gründer und Geschäftsführer von Flip4new. Die An- und Verkaufplattform Flip4new ging Ende des vergangenen Jahres an den Start. Pünktlich zur Verkündung des Investments erstrahlt die Webseite in neuem Glanz. Neben einem neuen Design spendierten die Macher ihrer Plattform auch eine “verbesserte Nutzerführung”. Das neue Flip4new kann sich sehen lassen, die Vorgängerversion sah teilweise arg gruselig aus. Zu den Konkurrenten im Segment ReCommerce gehören unter anderem reBuy.de (www.rebuy.de), WirKaufens (www.wirkaufens.de), momox.de (www.momox.de) und zonzoo (www.zonzoo.de). Wobei vor allem WirKaufens ebenfalls auf gebrauchte Elektronik spezalisiert ist. Klingt nach einem spannenden Wettkampf.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle