Exklusiv: 15 Millionen-Runde bei CityDeal wahrscheinlich

Das atemberaubende Tempo im Grouponsegment geht weiter: In zwei Finanzierungsrunden sammelte CityDeal (www.citydeal.de) in diesem Jahr bisher rund zehn Millionen Euro Risikokapital ein. Bei der zweiten Kapitalspritze Anfang März kündigte das junge Unternehmen […]
Exklusiv: 15 Millionen-Runde bei CityDeal wahrscheinlich
  • Von Alexander Hüsing
    Mittwoch, 24. März 2010
  • 27 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

Das atemberaubende Tempo im Grouponsegment geht weiter: In zwei Finanzierungsrunden sammelte CityDeal (www.citydeal.de) in diesem Jahr bisher rund zehn Millionen Euro Risikokapital ein. Bei der zweiten Kapitalspritze Anfang März kündigte das junge Unternehmen bereits eine weitere Finanzierungsrunde an. Nach Informationen von deutsche-startups.de steht diese nun kurz vor dem Abschluss. Wie aus dem Umfeld des Start-ups zu hören ist, wurden in den vergangenen Wochen intensiv Verhandlungen mit mehreren Top-Kapitalgebern aus Europa und den USA geführt.

Mit drei Investoren wurden die Gespräche offenbar sehr konkret, ein Abschluss steht kurz bevor. Der oder die Venture-Capital-Geber wollen CityDeal mit mindestens 15 Millionen Euro ausstatten. Eventuell könnte diese Finanzierungsrunde auch 20 Millionen bringen. Damit hätte CityDeal innerhalb weniger Wochen rund 25 bzw. 30 Millionen Euro Risikokapital eingesammelt. Eine ordentliche Summe, die den rasanten Wachstumskurs des Coupondienstes weiter beschleunigen sollte. Nicht nur in Deutschland, sondern vor allem im europäischen Ausland – und vermutlich auch in den USA.

Das bisherige Geld, welches CityDeal einsammelte, stammte von Rocket Internet, dem Inkubator der Samwerbrüder Alexander, Marc und Oliver, Holtzbrinck Ventures (beide auch an deutsche-startups.de beteiligt), eVenture Capital Partners und Investment AV Kinnevik, einer Beteiligunggesellschaft aus Schweden, die kürzlich bei Rocket Internet eingestiegen ist. Zur bevorstehenden dritten Runde wollte sich keiner der Investoren äußern.

Artikel zum Thema
* Neue Finanzierungsrunde: Weitere 5 Millionen Euro für CityDeal
* Frische Zahlen zu den Groupon-Diensten: CityDeal deutlich vor DailyDeal
* CityDeal läuft DailyDeal davon – Alle Groupons im Ad Planner-Check

Alexander Hüsing

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Da macht sich das fleißige Netzwerk spinnen auf internationaler Ebene bezahlt. Wie es scheint, brennt vielen VCs das Geld in der Tasche. Mal sehen, ob das viele Geld diesmal besser eingesetzt wird als in der Web 1.0 Bubbel.



  2. Dieter Müller

    Wann gehen die endlich an die Börse!
    Oder will google demnächst in den Coupon-Markt einsteigen und man hofft auf eine satte Übernahme?
    Bin wirklich mal gespannt ob sich das alles lohnt, naja ist ja nicht mein Geld.



  3. Frank

    Na – da sollen die “Investoren” aber aufpassen, dass das “Groupon”-Strohfeuer nicht ganz schnell wieder erlischt!

    Ich glaube nämlich nicht, dass sich solch ein Model dauerhaft und lohnend in DE etablieren lässt!

    Zum Glück sind weite Bevölkerungsschichten in DE noch nicht so extrem kommerziell “verblödet” wie in den USA!

  4. Also Ich verstehe es einfach nicht.



  5. C

    ist doch easy: verkaufen auf der höhe des hypes. wer kann das am besten?

  6. Pingback: Tweets die Exklusiv: 15 Millionen-Runde bei CityDeal wahrscheinlich :: deutsche-startups.de erwähnt -- Topsy.com

  7. na dann kann man ja nur beglückwünschen, wir sind für jeden Euro dankbar, dan andere in das Thema Gutscheine stecken.

    Grüße aus dem Friedrichshain – Marcus von http://www.gutscheine.de ;-)



  8. Peter Pan

    was macht man mit 15 millionen?



  9. hui

    @Frank:

    Um mal deine Wortwahl zu benutzen, zu den ganz Smarten darf man dich auch nicht zählen, denn die 15 großen Steine sind ja nicht allein für citydeal DE sondern auch AT, CH, FR, ES, NL, GB und wo sie sonst noch so sind. Und die Märkte zusammengenommen können auf Dauer schon recht lohnend sein.

  10. Na das wird ja bald richtig krachen. Groupon.com kommt nach Europa, Citydeal in die USA und dann gibts ja noch ein paar “local heroes”. “Clone wars” verspricht spannend zu werden.



  11. Tina

    Mir platzt gleich die Blase

  12. Man kann es langsam auch übertreiben.

  13. In Deutschland kann man wirklich daran zweifeln, dass das klappt bzw lohnenswert ist, wenn kein großer Verlag beteiligt ist. In UK und NL und Belgien wird’s aber auf jeden Fall gut klappen, auch als standalone Business – und deswegen werde ich mich auch in meinem Unternehmen dafür einsetzen, dass wir CityDeal dort Konkurrenz machen, bzw. im Fall von Belgien zuerst dort sind.



  14. bloedie

    Was ist denn da die Bewertung ? 100m ?

    Ok -Xing hat bei unter 10m UMSATZ auch 250m Bewertung im Hype.

    VC wollen min 10-fache nach 3-5 Jahren raus. Also brauchen wir eine Bewertung von 500m – 1Mrd in 3-5 Jahren (ohne weitere Investments :))
    dafür benötigt man min 10-20m “Gewinn” und 50m Umsatz und eine Top-Story.

    Kennt jemand die Wert aus USA ?



  15. bloedie

    Eine nette Chance die Qype komplett verschlafen hat – liebe Qyper macht jetzt mal was :)

  16. @peter-pan

    wenn du nicht weisst, was man mit 15 mille macht, kannst du es auch gerne mir geben – hätte da schon so einige ideen :-)

  17. Pingback: ||| Handelskraft ||| Der E-Commerce und Web 2.0 Blog - Dritte Finanzierungsrunde für Groupon-Klon CityDeal in Millionenhöhe



  18. Escort Spam

    Wow, jetzt spamen sogar schon Escort Agenturen (Carmen) ins DS :-)



  19. Mark Miller

    Ha ha! soll dieses offiziell freigegeben Dealgerücht das Investoreninteresse bei den Konkurrenten dämpfen?
    Oder steckt ein CityDeal dahinter? Aktuelles Angebot: 1 Mio. statt 15 Mio. Euro Investment – Für einen Bruchteil bei CityDeal investieren und mitverdienen.

    Schon von 7 Topkapitalgebern gekauft



  20. bloedie

    Klingt als hätten die Samwers ne Menge angst vor creativen Wettbewerbern :)

    OK -Hätte ich auch mit dem Geschäfstmodell

    So leicht von anderen Plattformen zu adaptieren, und die Verlage haben auch kein Geld mehr um jeden Quatsch zu kaufen – oder ? :)

  21. Wer jetzt neue Investoren empfiehlt bekommt 6Mill von den Samwer gutgeschrieben… In Zukunft auch den Mega-Deal: Lebenslanges Investment in Wert von 10Mill um nur 1Mill – sollte es bei der Abwicklung wieder zu Problemen kommen, bekommt man einfach 1Mill auf das Konto gutgeschrieben :)))

    Das ist mal ne nachhaltige Geschäftsidee? Wer will einsteigen?
    Führen gerade mit Top-Kapitalgebern um Rocket Internet herum Gespräche ;))))

    Das Beste daran: Die PR-Nachricht…ups…ich meine ja PM kommt vom unabhängigen deutsche-startups-Journal ;)

  22. …aja…
    EXKLUSIV auf deutsche-startups ;)))

  23. Pingback: Frisches Geld: DailyDeal streicht 7 Millionen Euro ein :: deutsche-startups.de

  24. Pingback: Millionenschwerer Exit: Groupon schluckt deutschen Klon CityDeal :: deutsche-startups.de

  25. Pingback: Warum kauft Groupon den Klon CityDeal? – Gründer Andrew Mason nimmt Stellung :: deutsche-startups.de

  26. Wirklich super, dass das Thema Gutscheine durch so etwas gepusht wird.



  27. Andy

    Bin ja gespannt wie lange sich diese aufgeblasenen Firmen halten…

    Cheers
    Andy

Aktuelle Meldungen

Das mobile Büro sevDesk: Cloud-Bürosoftware für kleine Unternehmen

Lesenswert TV-Werbung: Learnings von ProSiebenSat.1 (und mehr)

Hausbesuch bei Meine Spielzeugkiste Zwischen Lego, Playmobil und der Feuerwehr

4 neue Deals Hardscore Games, eddyson und Co. sammeln Geld ein