Kurzmitteilungen: Codingpeople, ibrokr, Linguee, Gameforge, MMOGame, asgoodas.nu

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Der B2B-E-Commerce-Dienst Codingpeople (www.codingpeople.com) bietet Coding-Dienstleistungen an. Kunden kommen mit einem Design (PSD, PNG) auf die Seite, wählen zwischen zwei HTML/XHTML Paketen und entscheiden sich […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Der B2B-E-Commerce-Dienst Codingpeople (www.codingpeople.com) bietet Coding-Dienstleistungen an. Kunden kommen mit einem Design (PSD, PNG) auf die Seite, wählen zwischen zwei HTML/XHTML Paketen und entscheiden sich zwischen diversen Layout-Optionen. Das Berliner Unternehmen wirbt damit, den Kundenauftrag Innerhalb von 8 bis 24 Arbeitsstunden zu erledigen und das Ergebnis als Download zu präsenzieren. Das Premium-Paket für den XHTML/CSS Markup Service kostet 179 Euro, das High-End Paket für 239 Euro. Wer sich schnell registriert, kann sich bis Ende des Jahres noch den 20%-Launch-Gutschein für die erste Bestellung sichern. Gegründet wurde Codingpeople von Tom Strohmeier, Matthias Storch und Sebastian Grehn.

Anzeige
*In Deutschland wurden 720.017 iPhones verkauft. Sie brauchen Marktdaten für Ihre Geschäftsplanung? Aktuelle Umfragen zum Nutzerverhalten? Mehr harte Zahlen, weniger Bauchgefühl? Mit dem Premium-Zugang von Statista, dem führenden Statistik-Portal in Deutschland, haben Sie Zugriff auf Statistiken zu mehr als 40.000 Themen.
Jetzt vollen Zugriff auf Statista einrichten

* Mit ibrokr (www.ibrokr.de) schickt die Fidor Bank AG, die bereits mehrere Finanzangebote betreibt, eine Microbrokerage-Plattform ins Rennen. Über das neue Angebot, welches der Aufsicht der BaFin unterliegt, können Onliner ab einem Euro Transaktionen tätigen. “Das besondere ist, dass die Kunden mit geringsten Hürden Finanzinstrumente erwerben können, deren Gewinn oder Verlust binnen weniger Minuten realisiert wird”, teilt das Unternehmen mit.

* Wie sag ich\’s? Die Übersetzungssuchmaschine Linguee (www.linguee.de) erfreut ihre Fans mit einer kostenlosen iPhone-Applikation. “Seit dem Launch des Internetdienstes im April haben mehr als 3,5 Millionen Nutzer auf Linguee.de zugegriffen. Wir hoffen, diesen überwältigenden Erfolg nun auch auf dem iPhone wiederholen zu können”, sagt Geschäftsführer Gereon Frahling. Zum Service gehören ein Offline-Wörterbuch mit 450.000 Einträgen und die Online-Suche, mit deren Hilfe Nutzer 100 Millionen Übersetzungen durchstöbern können.

*Spielesammlung: Die Browserspieleschmiede Gameforge (www.gameforge.de) bündelt alle seine Spiele auf der Plattform MMOGame (www.mmogame.com). “Mit MMOGAME binden wir unsere Spiele in ein übergreifendes soziales Netzwerk ein und bieten unseren Spielern ein noch intensiveres Gemeinschaftserlebnis”, sagt Klaas Kersting, Gründer und Vorstand von Gameforge. Freundeslisten und Highscore-Grafiken sollen dabei für mehr Interaktion unter den Daddlern sorgen.

* Neuer Partner: Der Handy-Ankauf-Dienst asgoodas.nu (www.asgoodas.nu) kooperiert mit blau.de (www.blau.de). Die Kunden des Mobilfunkers können ihr altes Handy an asgoodas.nu verkaufen und zwischen einem Gesprächsguthaben und einer Auszahlung per Bank oder Paypal wählen.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Pingback: Tweets die Kurzmitteilungen: Codingpeople, ibrokr, Linguee, Gameforge, MMOGame, asgoodas.nu :: deutsche-startups.de erwähnt -- Topsy.com



  2. David

    codingpeople ist leider einfach die “teure” version von rapidxhtml..



  3. Stefan3

    Auf der Startseite lese ich etwas von 179,-€. Für meinen Wunschwebauftritt (24 Seiten) soll ich dann auf einmal 5340,13 € bezahlen…

    Ein bisschen viel für Copy/Paste und deswegen auch noch keine Kunden im Portfolio, stimmt’s? :)



  4. Paul

    @Stefan: kleiner Tipp (A) entweder nur 1Seite bestellen und das Copy und Paste selber machen oder (B) einfach mal deren Kontaktformular nutzen und denen das klarmachen, dass sich alle Unterseiten ähneln. Dann bekommst du die sicherlich auch günstiger. => Nachfragen hilfe manchmal ;)!

  5. Pingback: Fidor wächst: Neue Funktionalitäten fürs Durchstarten ins neue Jahr « Social Banking 2.0 – Der Kunde übernimmt die Regie

Aktuelle Meldungen

Alle