Sehenswert: Christian Weiß von gimigames im Interview

Vielen Dank an Tiburon-TV für die Bereitstellung des Videos. Artikel zum Thema * gimigames daddelt international

Vielen Dank an Tiburon-TV für die Bereitstellung des Videos.

Artikel zum Thema
* gimigames daddelt international

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Josef

    Das waren viele Buzzwords, um triviale Spielchen um Geld zu promoten. In Deutschland heißt das wohl illegales Glücksspiel, der Firmensitz liegt sicherlich nicht zufällig auf Malta, der Heimat vieler Zocker-Sites.

    gimigames wird von rund 20 Investoren getragen, darunter die “üblichen Verdächtigen”, danach Namedropping bis zur Schmerzgrenze. Doch dann das Highlight am Schluss: Im Internetbusiness gäbe es keine Seilschaften.

    gimigames ist ein hervorragendes Beispiel, dass abgenudelte und sogar fragwürdige Geschäftsideen Geldgeber finden, wenn nur die eigene Seilschaft groß genug ist.

    Fazit: Zwei, drei kritische Nachfragen hätten dem Beitrag nicht geschadet.

    Außerdem: Jetzt weiß ich, wer das mit den WM-Tickets vermurkst hat.

  2. Interessantes Interview – interessante Idee.

  3. @el_cheffe Vor kurzem noch über konkurrenzfähiges Segment gesprochen, hier ist gimigames: http://tinyurl.com/nhkml7

  4. @el_cheffe Vor kurzem noch über konkurrenzfähiges Segment gesprochen, hier ist gimigames: http://tinyurl.com/nhkml7

  5. @el_cheffe Vor kurzem noch über konkurrenzfähiges Segment gesprochen, hier ist gimigames: http://tinyurl.com/nhkml7

  6. @el_cheffe Vor kurzem noch über konkurrenzfähiges Segment gesprochen, hier ist gimigames: http://tinyurl.com/nhkml7

  7. @el_cheffe Vor kurzem noch über konkurrenzfähiges Segment gesprochen, hier ist gimigames: http://tinyurl.com/nhkml7



  8. Steve

    Finde ich auch, aber geld auf einer ltd in Malta überweisen, nur Nachnamen im Impressum, ein Foto im “über gimigames” wo man den Herrn Weiß nicht wiederfindet ;-)
    Vielleicht kann man da noch etwas ändern ansonsten viel Erfolg mit dem Projekt!



  9. Yella

    Netter Typ, Gaming scheint gerade ein Topthema zu sein.

  10. Christian, viel Erfolg bei gimiGames. Mein Favorite: Memory! ;-)

  11. @Josef

    Du schießt etwas über das Ziel hinaus.

    Wie bereits geschrieben: “Wie immer, wenn Geld im Spiel ist, raunt das Schreckgespenst Glücksspiel durch den Raum. Die Geschicklichkeitsspiele bei gimigames sind aber keinesfalls Glücksspiele, sondern eindeutig Spiele, bei denen es um Geschicklichkeit geht. Die Macher haben dies von zahlreichen Anwälten im Vorfeld abklären lassen. Um künftig aber vielleicht auch mal andere Spielvarianten und Einsatzmöglichkeiten anbieten zu können, hat gimigames seinen Sitz auf Malta.”

    Von illegalem Glücksspiel oder einer fragwürdige Geschäftsidee kann somit überhaupt nicht die Rede sein. Zumal Gameduell schon seit Jahren aktiv ist und dort spielen die Nutzer auch um Geld.



  12. benjamin reichelt

    Hihi,

    da hat die Seilschaft den Herrn Hüsing erreicht…

  13. Leute Leute.

    “Da hat die Seilschaft den Herrn Huesing erreicht”.

    Was heißt denn hier Seilschaft ?

    Christian Weiß spricht im Interview offen von seiner Verbindung zu Samwers (Alando, Rocket etc.), zu Lukasz Gadowski (Mundwerk Praktikant), usw. usw.

    Dann weiß man noch dies hier:

    Herausgegeben wird „deutsche-startups.de“ von der DS Media GmbH. Gesellschafter des im Frühjahr 2007 gegründeten Unternehmens sind Alexander Hüsing (Chefredakteur von „deutsche-startups.de“), Stefan Vosskötter (Geschäftsführer von DS Media und Gründer von „Webnews“), der European Founders Fund und Holtzbrinck Ventures.

    So – und mal abgesehen von einer -schlüssig erklärten- Begründung von 20 Gesellschaftern (alt+neu), was gibt’s denn gegen das Geschäftsmodell zu sagen ?

    Das Argument, daß Gameduell schon seit Jahren in dem Markt unterwegs ist und “skilled” gaming anbietet, wurde bis jetzt noch nicht aufgenommen….

    Auch nicht aufgenommen wurde Christian’s Statement, daß schnell-Exit-Gründungen ins Reich der Träume gehören. Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt – DAS IST MAL EINE DISKUSSION WERT. (Dann klappts auch mit dem Venture Capital ;) )

    Im Übrigen: Warum diese Cash-nahe Idee so zerreißen und das Weblin Ende einfach so liegen lassen ? Das mal ein Schwachsinnskonzept! (hab 500 Euro gewonnen, weil ich Herbst 2007 gewettet habe, daß die es keine zwei Jahre mehr machen)

  14. Pingback: Shortnews: SnipClip im Alpha-Test, Interview mit Christian Weiß von gimigames | GameBizz.de - Onlinegames & Business

  15. Pingback: DuMont Venture investiert in die Online-Spieleplattform gimigames :: deutsche-startups.de

  16. Pingback: 2009 – Das Jahr in sieben Listen :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle