Kurzmitteilungen: trade-a-game, Tupalo, Owonda, meMarmelade, mymelade, Aupeo, Geoflags

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Musik ist Trumpf: Die Shoppingplattform trade-a-game (www.trade-a-game.de) steigt in den Ankauf von Musik-CDs ein. “Der schnelle Verkauf von gebrauchter Ware erfreut sich immer größerer Beliebtheit […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Musik ist Trumpf: Die Shoppingplattform trade-a-game (www.trade-a-game.de) steigt in den Ankauf von Musik-CDs ein. “Der schnelle Verkauf von gebrauchter Ware erfreut sich immer größerer Beliebtheit im Internet. Um den Wünschen unserer Kunden entgegen zu kommen, haben wir unser Sortiment um CDs erweitert und eine neue Verkaufs-Funktion entwickelt. Diese ermöglicht es unseren Kunden, viele Artikel jetzt schneller auf einmal an uns zu verkaufen”, sagt Lawrence Leuschner, Gründer und Geschäftsführer von trade-a-game. Bisher kaufte das Start-up nur Games, DVDs und Hardware an. Den An- und Verkauf von Medienprodukten aller Art wollen die Berliner in den kommenden Monaten weiter ausbauen. “Der Anteil der Gebrauchtware beträgt mittlerweise schon über 60 % unseres Umsatzes”, sagt Leuschner.

Anzeige
* Einen präzisen und aussagekräftigen Businessplan zu erstellen, gehört zu den schwierigsten Aufgaben im Vorfeld einer Existenzgründung. Und nicht jeder, der sich selbstständig machen will, verfügt bereits über fundiertes wirtschaftliches Know-how. Dass Sie eine geschickte Kosmetikerin, ein erfahrener Koch oder ein innovationsfreudiger Ingenieur sind, ist die beste Voraussetzung für eine Unternehmensgründung. Nun gilt es jedoch, die potenziellen Financiers von Ihrer Idee zu überzeugen. Greifen Sie auf die Profi-Businesspläne von FORMBLITZ zurück: So planen Sie Ihr Geschäft strategisch und finanziell perfekt!
Profi-Businesspläne von FORMBLITZ

* Starke Allianz: Das österreichische Adressverzeichnis Tupalo.com (www.tupalo.com), laut Selbstbezeichnung das “Gelbe Seiten Portal mit sozialem Touch”, gewinnt den Herold als neuen Investor. Der Herausgeber der österreichischen Gelbe Seiten unterstützt das Start-up neben Geld auch mit mit vielen zusätzlichen Informationen. “Da unsere User sehr aktiv sind, wird der User generated Content schon bald die nun zusätzlich von Herold gelieferten Spots verfeinern. Dabei werden wir nun nicht nur Wien, sondern ganz Österreich erfassen”, sagt Clemens Beer, Mit-Geschäftsführer von tupalo.com.

* Echte Liebesbeweise: Die Flirt-Plattform Owonda (www.owonda.de) setzt auf den Versand von Blumen, Pralinen und Liebesbotschaften. Partner für den neuen Service sind Blume2000, pralimio.de und ahaoho.de. “Mit dem Owonda.de-Geschenkeservice werden wir ein einzigartiges Online Dating Erlebnis ermöglichen”, ist Mitgründer Ruben Herrmann von der Geschäftsidee überzeugt.

* Marmelade selber zusammenstellen: Bei meMarmelade.de (www.memarmelade.de) kann sich jeder Feinschmecker aus Früchten sowie Gewürzen, Blüten und Kräutern seine Traummarmelade zusammenmixen. Erdbeer war gestern – heute gibt es Pfirsich-Kiwi-Mango-Kokos-Malibu Rum-Marmelade aufs Brot! Der Preis für die 250g-Gläser richtet sich nach den Zutaten und beginnt bei 3,90 Euro. Ebenfalls in Sachen Fruchtaufstrich unterwegs ist mymelade (www.mymelade.de) – sogar mit noch größerer Auswahl an Zutaten. Das 390g-Glas gibt es zum Festpreis von 7,49 Euro.

* Der Berliner Internet-Radiodienst Aupeo (www.aupeo.com) bändelt mit Elektrodickschiff Asus an. Ab sofort ist Aupeo weltweit auf allen ASUS Eee PC T91 Touch Netbooks vorinstalliert. “Anfang dieses Jahres sind wir mit dem Vorsatz gestartet, dem Medium Internet-Radio durch eine Kombination aus Online-Musikplattform und der Integration in Hardware-Geräte zum Durchbruch zu verhelfen. Die Zusammenarbeit mit Asus, dem Erfinder und führenden Hersteller von Netbooks, festigt unsere Stellung im Markt”, sagt Armin G. Schmidt von Aupeo. Das Start-up kooperiert bereits mit Grace Digital, TerraTec und Tangent.

* Brücken bauen: Der Verortungsdienst Geoflags (www.geoflags.de) kooperiert mit brueckenweb.de. Durch die Partnerschaft sind ab sofort rund 20.000 Brücken bei Geoflags abrufbar – samt Totos und Informationen zum Baujahr sowie zur Brückenart. Die Geoflags-Macher wollen mit ihren Brückeninfos unter anderem Architekten, Ingenieuren und Brückenliebhabern eine Plattform zum Austausch über sehenswerte Bauwerke liefern.

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

  1. Marmelade ist immer prima, hier das Münchener Modell :-) ganz lecker als Kundengeschenk! Viel Erfolg! http://www.marmeladendame.de/

  2. Leider ist die Preisinfo zu den Marmeladen-StartUps nicht wirklich transparent dargestellt. In eurem Absatz sieht es für den Leser so aus als wäre meMarmelade günstiger, was aber bei den Durchschnitts-Mischungen nicht der Fall ist.

    Das Rechenbeispiel in Beitrag auf egoo zeigt, das mymelade günstiger ist: http://egoo.de/mymelade-geht-online.html

    mymelade: 390g 8,49 € (100g = 2,18 €)
    meMARMELADE: 250g 6,25 € (100g = 2,50 €)



  3. Hendrik

    Marmelade für 7,49 Euro? Hallo? Da fehlen ganz einfach die USPs, um solche Preise aufrufen zu können.



  4. The Joker

    Von richtigen Innovationen wird hier ja nur noch selten berichtet. Stattdessen freut man sich wenn der siebente BWL´er seine lieblose Adaption einer geklauten Idee ins Netz stellt. Yippie yeah.

  5. Seit ein paar Stunden gibts bei und auch alles im 250 g Glas, somit ist es auch inkl. Versand möglich, die 10 EUR Grenze nicht zu überschreiten ;-)

  6. es geht hier ja auch nicht darum marmelade billig anzubieten sondern sich die eigene marmelade nach geschmack zusammenzustellen. Wenn ich ne Kiwi-Pfirsich-Kirsch Marmelade haben möchte find ich die eben nicht im Supermarkt.

    Natürlich kann man bei den Preisen das nur ab und zu mal machen – genau das gleiche wie bei mymüsli (und trotzdem machen die tolle Umsätze).

    Würd den Gründern aber empfehlen nich nur den Individualisierungsaspekt anzugehen sondern auch die Qualität in den Vordergrund stellen.

  7. Pingback: deutsche-startups.de berichtet über mymelade « mymelade

  8. Pingback: Aktuelle Berichte über meMARMELADE | meMARMELADE

  9. Pingback: Hausbesuch bei Tupalo :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle