Samwer-Brüder steigen bei Jimdo ein

Die Samwer-Brüder (Alexander, Marc und Oliver) steigen mit ihrem European Founders Fund (EFF) beim Websitebaukasten Jimdo ein. “Wir freuen uns sehr über den Einstieg der Samwers”, sagt Fridtjof Detzner, neben Matthias Henze und […]

Die Samwer-Brüder (Alexander, Marc und Oliver) steigen mit ihrem European Founders Fund (EFF) beim Websitebaukasten Jimdo ein. “Wir freuen uns sehr über den Einstieg der Samwers”, sagt Fridtjof Detzner, neben Matthias Henze und Christian Springub einer der Gründer von Jimdo. “Die Samwers bringen unglaublich viel Erfahrung und Wissen mit. Beides wird Jimdo helfen, den technischen Vorsprung weiter auszubauen sowie das nationale und internationale Wachstum zu forcieren.”

Mit wenigen Klicks kann sich seit Februar dieses Jahres jeder registrierte Nutzer bei der Website-Werkstatt seine persönliche Netz-Visitenkarte zusammenstellen. “Texte, Bilder, Videos – alles ist möglich”, sagt Henze. Inzwischen existieren neben der deutschen Plattform auch eine englische, französische und chinesische Version von Jimdo. Grundlage der Jimdo-Software ist ein Content-Management-System, welches Detzner, Henze und Springub selbst entwickelt haben. Über die NorthClick GmbH bieten sie dieses seit 2004 mittelständischen Unternehmen an.

Anmerkung: Der European Founders Fund ist auch an “deutsche-startups.de” beteiligt.

Artikel zum Thema
* Die Beteiligungen des European Founders Fund im Überblick
* Jimdo geht nach China
* Jimdo baut jedem seine Wunsch-Website

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. *gähn* lohnt sowas noch? Schwach das Leute die Geld haben in sowas investieren :-)

    Grüße
    Jens

  2. Jamba… Jimdo … Metoo …

    Hast Du ernsthaft was anderes erwartet? Die aktuelle “Business 2.0″ hat die Brüder “KKK” (Kopy Kat Kids) getauft.

    Viele Grüße vom Wannsee,

    Sebastian

  3. Auf dem Sektor würde ich nicht unbedingt investieren, mit Facebook und Myspace gibt es da schon zu große konkurrenz.

  4. Pingback: Samwer-Brüder sind Deutschlands wichtigste Manager der Kommunikationsbranche :: deutsche-startups.de

  5. Pingback: Samwer-Brüder steigen beim Social Network Facebook ein :: deutsche-startups.de

  6. Pingback: Homepagebaukasten Jimdo erhält Social-Networking-Funktionen » Beitrag » zweinull.cc

  7. Pingback: Jimdo setzt auf Netzwerk-Funktionen :: deutsche-startups.de

  8. Pingback: Sehenswert: 4 Jahre Jimdo :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle